Ein individualisierbarer Chatbot - Mit ChatGPT eigene GPTs erstellen

Cornelius Rück
von Cornelius Rück
22. November 2023
2 mal geteilt
Redaktioneller Hinweis: Hier findest du das Autorenprofil von Cornelius Rück. Als Autor hat sich Cornelius Rück umfassend mit dem Thema auseinandergesetzt und teilt hier Erfahrungen und seine/ihre persönliche Expertenmeinung.
Ein individualisierbarer Chatbot - Mit ChatGPT eigene GPTs erstellen

Seit dem neuesten Update von Chat GPT ist es möglich, eine auf dich zugeschnittene, mit deinen Daten trainierte Version von Chat GPT zu erstellen. 

Beim Tool neuroflash konnte man bisher schon eigene Charaktere definieren, welche die KI einnehmen sollte – siehe hier im neuroflash vs. ChatGPT Vergleich

Custom GPTs gehen nun nochmal ein Stück weiter.

Was das für Möglichkeiten eröffnet, welche Vorteile die Funktion bietet und wo man sie benutzt, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Wofür kann ich das eigene GPTs überhaupt nutzen?

Bisher war Chat GPT darauf angewiesen, mit veralteten Daten zu arbeiten, was die Anwendbarkeit in einigen Bereichen einschränkte. 

Mit dem neuesten Update jedoch ist es möglich, das System mit eigenen Daten und maßgeschneiderten Anweisungen zu trainieren, auch wenn dies einiges an Aufwand erfordert. 

Diese Neuerung eröffnet Möglichkeiten, Chat GPT in Bereichen einzusetzen, die vorher unzugänglich waren, insbesondere dort, wo ein Einblick in interne Dokumente notwendig ist.

Durch diese Anpassungsfähigkeit können Unternehmen nun deutlich flexibler mit Chat GPT arbeiten. 

Sie haben die Möglichkeit, für verschiedene Einsatzgebiete spezifische GPT-Modelle zu entwickeln

Beispielsweise lässt sich ein spezialisierter Bot für die Bearbeitung von E-Mails oder das Verfassen von Blogbeiträgen erstellen. 

Diese gezielte Anpassung an unterschiedliche Anforderungen macht Chat GPT zu einem noch vielseitigeren und effektiveren Werkzeug.

Darüber hinaus ermöglicht das Update die Halbautomatisierung wiederkehrender Aufgaben. 

Dies bedeutet, dass routinemäßige, zeitintensive Tätigkeiten, die bisher manuell erledigt werden mussten, nun teilweise von Chat GPT übernommen werden können. 

Dies spart nicht nur Zeit, sondern erhöht auch die Effizienz und Genauigkeit bei der Ausführung solcher Aufgaben. 

Insgesamt markiert dieses Update einen bedeutenden Schritt nach vorne in der Entwicklung von Chat GPT, indem es neue Anwendungsbereiche erschließt und bestehende Prozesse optimiert.

Einsatzbeispiele:

  • Automatisierter Kundenservice: Bereitstellung von präzisen, kontextabhängigen Antworten auf Kundenanfragen per Chatbot
  • Content-Erstellung und -Übersetzung: Erstellung und Übersetzung von Inhalten in verschiedenen Sprachen
  • Datenanalyse und -berichterstattung: Automatisierte Analyse großer Datenmengen und Erstellung von Berichten
  • Bildung und Training: Erstellung von maßgeschneiderten Lerninhalten und interaktiven Lernplattformen
  • Forschungsunterstützung: Unterstützung bei der Recherche und Zusammenfassung von wissenschaftlichen Publikationen
  • Gesundheitswesen: Unterstützung bei der Diagnose und Patientenaufklärung

Die Vorteile von Custom GPTs

Die neuen Custom GPTs von OpenAI bieten eine Reihe von Vorteilen und Einsatzmöglichkeiten:

  • Anpassungsfähigkeit: Custom GPT-Modelle können an spezifische Anwendungsgebiete und Branchen angepasst werden. Das ermöglicht eine genauere und relevantere Antwortgebung in spezifischen Kontexten, wie beispielsweise im Gesundheitswesen, in der Rechtsberatung oder im Bildungssektor
  • Datenschutz und Sicherheit: Durch die Möglichkeit, das Modell auf privaten Daten zu trainieren, können Unternehmen sicherstellen, dass ihre sensiblen Informationen nicht außerhalb ihrer Infrastruktur verarbeitet werden. Dies ist besonders wichtig für Branchen, die strenge Datenschutzvorschriften einhalten müssen
  • Spezialisierung: Custom GPTs können auf spezielle Themenbereiche oder Fachsprachen trainiert werden, was sie für Expertensysteme in technischen, wissenschaftlichen oder anderen Fachgebieten besonders wertvoll macht
  • Verbesserte Nutzererfahrung: Durch die Anpassung an spezifische Kundenbedürfnisse und Anwendungsfälle können Custom GPTs eine verbesserte und personalisierte Benutzererfahrung bieten
  • Integration in bestehende Systeme: Die Modelle lassen sich in bestehende Geschäftsanwendungen und Workflow-Systeme integrieren, wodurch automatisierte und AI-gesteuerte Lösungen in bestehende Prozesse eingebettet werden können
  • Sprachliche Vielfalt: Sie unterstützen eine breite Palette von Sprachen und Dialekten, was für globale Unternehmen von Vorteil ist, die mit einem internationalen Publikum kommunizieren müssen

So erstellst du ein Custom GPT

custom gpts 1 ueberblick

Öffnest du Chat GPT, wirst du feststellen, dass sich das UI minimal verändert hat.

Wo an der linken Bildschirmseite früher nur archivierte Chats zu sehen waren, findest du nun den neuen Reiter ”Explore”.

Klickst du darauf, kommst du auf die “Shopseite”. Warum der Name erkläre ich gleich.

custom gpts 2 gpt overview

Hier siehst du schon fertige Custom GPTs, die OpenAI zu Demozwecken zur Verfügung stellt, sowie den Button eigene GPTs zu erstellen und, sobald du welche erstellt hast, auch eine Übersicht über deine GPTs.

Meine Vermutung ist, dass diese, wie ich sie nenne Shopseite, in der Zukunft zu einem Marktplatz ausgebaut wird, auf dem man entweder kostenlos oder gegen Entgelt erstellte GPTs tauschen oder verkaufen kann.

Doch nun wollen wir uns mal ein GPT erstellen.

custom gpts 3 create configure

Klickst du auf den Button zum Erstellen eines GPTs, wirst du zu einem Chat mit einer Custom GPT namens GPT Builder weitergeleitet. 

In diesem Chat kannst du dir vom Builder durch ein Gespräch ein GPT bauen lassen.

Möchtest du mehr Kontrolle über die Einstellungen, kannst du aber auch selbst Einstellungen treffen. 

Dazu klickst du auf den Reiter ”Configure”.

custom gpts 4 custom gpt

Die ersten drei Felder im auszufüllenden Formular sind selbsterklärend - Name, Beschreibung und Bild. 

Die einzige Besonderheit, die es hier zu erwähnen gibt, ist, dass die Bild-KI DALL-E ermöglicht, aus Beschreibung und Name ein passendes Bild zu generieren.

1. Instructions

In den Instructions kannst du den Rahmen setzen, dem sich die KI anpassen soll. 

Schreibst du hier beispielsweise explizit rein, dass die GPT nur auf Englisch antworten darf, tut sie das in tatsächlichen Konversationen auch, sogar wenn man sie darum bittet, in einer anderen Sprache zu antworten. 

Es ist möglich, im Gegensatz zu vor dem Update, mehr als eine Instruction zu hinterlegen.

2. Conversation Starters

Conversation Starters sind die kleinen Boxen, die über dem Eingabefeld beim Starten des Chats auftauchen. 

Das können beispielsweise wiederkehrende Aufgaben oder, wie bei einer FAQ Seite, häufig gestellte Fragen sein.

3. Knowledge

Hier fütterst du deine GPT mit Wissen. 

E-Mails, Protokolle und weitere interne Firmendokumente, auf die Chat GPT über das offene Internet keinen Zugriff hat, kannst du hier per PDF hochladen.

4. Capabilities

Dank den neuen Updates ist es für Chat GPT (und Custom GPTs) möglich, Echtzeitinformationen aus dem Internet abzurufen und Bilder mit DALL-E zu erstellen. 

Diese zwei Optionen, sowie die code-interpretier Fähigkeit des Bots kannst du hier ein- oder ausschalten.

5. Actions

In den Actions kann man im JSON-Format einstellen, wo dein Bot Informationen herbekommt oder was der Bot außerhalb von Chat GPT machen kann. 

Entweder schreibst du direkt in das Feld oder lädst eine JSON-Datei hoch.

6. Additional Settings (nur wenn “Actions” benutzt werden)

Hier kannst du einstellen, ob Chat GPT deine Konversation Daten nutzen darf, um das Modell weiter zu verbessern. 

Ob du das möchtest, solltest du dir gut überlegen, besonders, wenn du den Bot mit sensitiven, internen Daten fütterst und trainierst.

Hast du alle Einstellungen getroffen, speicherst du den Bot oben links ab.

custom gpts 5 public or not

Hier triffst du die Einstellung, ob dein Bot öffentlich, halböffentlich per Link oder nur privat verfügbar sein soll. 

Erstellst du einen Bot, der mit firmeninternen Dokumenten gefüttert ist, musst du hier besonders gut aufpassen und am Besten dreimal checken, ob du alles richtig eingestellt hast.

Fazit - Mehr Effizienz, aber eine wichtige Funktion fehlt noch

Custom GPTs heben die Qualität und Effizienz, die man mit der KI dank der Spezialisierung erreicht, noch mehr an.

Chat GPT hat aber leider noch keinen Crawler. 

Du kannst also nicht die Anweisung geben, deine Webseite zu parsen, um beispielsweise Produkte zu indexieren oder Informationen von der Webseite in die Wissensdatenbank mit aufzunehmen. 

Doch da andere Bots diese Option schon bieten, wird OpenAI in naher Zukunft voraussichtlich auch dieses Feature einbauen.

Andere Anbieter bieten neben den Crawler-Funktionen auch Konversationen nicht nur per Text-, sondern auch per Video- oder Voicechat an.

Hast du dir schon ein Custom GPT erstellt? 

Wenn ja für was und ist der Bot hilfreich? 

Schreibe gerne einen Kommentar über deine Erfahrungen und helfe anderen Leser:innen weiter.

Falls du nach mehr Möglichkeiten suchst, als Geschäftsführer:in, Vertriebler:in, Marketer:in, Privatnutzer:in oder Selbständige:r noch digitaler zu werden, findest du entsprechende Infos auf Digital Affin.

vgw

Anzeige

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Affiliate-Links oder andere Link-Kooperationen enthalten kann. Damit finanzieren wir unser Blog-Projekt. Kooperationen haben allerdings keinen Einfluss auf die sorgfältig redaktionell erarbeiteten Texte. Als Blogger schreiben wir über unsere Erfahrungen und die eigene Meinung.

2 Kommentare

  • Hallo Jan, ich habe angefangen einen ChatBot zu erstellen, der anhand meines Langdistanz-Strategie Canvas hilft eine Vertriebs- und Marketingstrategie zu entwickeln. Da das ein komplexes Thema ist, arbeite ich noch an Verbesserungen. Wenn interessant, kann ich gerne den Link hier mal zur Verfügung stellen.
  • Hey Marco,

    cool, dass du Custom GPTs für dich bereits ausprobierst. Kannst gern mal teilen.
    Wer ist die Zielgruppe für deinen GPT?

    Grüße Jan

Was denkst du?

Hi, hier blogge ich mit meinem Team. Mein Name ist Jan, Digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung.

Mit unseren Beiträgen geben wir Inspiration, was sich sinnvoll digitalisieren lässt und erbringen damit unseren Beitrag zur Digitalisierung.

Dieser Blog wird betreut von meiner Digitalagentur Inboundly, mit der wir uns auf Blog Marketing spezialisiert haben.

Mehr zu mir findest du unter www.jansiebert.org

© 2024. Projekt von Inboundly | Blog-CMS von Chimpify | Impressum | Datenschutz
..