Die digitale Vermögensverwaltung - Geld einfach, sicher und profitabel anlegen

Die digitale Vermögensverwaltung - Geld einfach, sicher und profitabel anlegen

Die digitale Vermögensverwaltung wird immer mehr zur gern genutzten Alternative zu klassischen Geldanlagen. Das liegt zum Beispiel an der fatalen aktuellen Situation mit den Negativzinsen auf Spareinlagen.

Seit dem 01. Oktober 2019 müssen nämlich nicht nur Anleger großer Geldsummen Zinsen für das Anlegen zahlen, sondern auch immer mehr Sparer ab dem ersten Cent.

Wenn du kein Geld dafür zahlen willst, damit du dein Geld anlegen darfst, bleiben dir nur noch alternative Anlagemethoden übrig.

Zum Beispiel kannst du dein Geld in Edelholz, Rinder oder XYZ investieren. Die zeichnen sich aber meistens durch ein größeres Risiko aus und sollten nur mit Beratung in Anspruch genommen werden.

Und hier kommt die digitale Variante der Vermögensverwaltung ins Spiel. Und die ist eine echte Alternative: Seriös, hohe Renditen bei geringem Risiko, flexibel und individuell anpassbar.

Mit verschiedenen Anbietern kannst du dein Geld unterschiedlich digital investieren und dir das perfekte, diversifizierte Portfolio anlegen lassen.

Weitere Antworten auf die Frage “Warum digital und nicht oldschool analog?” findest du in diesem Artikel.

Hinweis: Das hier ist keine Anlagenberatung, es handelt sich lediglich um eine Recherche nach bestem Wissen und Gewissen, um dir deine Entscheidung bei der digitalen Vermögensverwaltung zu erleichtern.

Klassische und alternative Geldanlage - Konzepte mit hoher Rendite

Eine klassische Geldanlage, wie zum Beispiel in Aktien, Tagesgeld- oder Festgeldkonten, zeichnet sich dadurch aus, dass du immer nur 2 der 3 Ziele einer Geldanlage haben kannst: Liquidität, Risiko und Rentabilität.

So sind Aktien zum Beispiel rentabel und du kommst schnell an dein Geld (Liquidität), aber das Risiko sich zu verspekulieren ist größer. Die momentan beliebtesten analogen Geldanlagen sind:

  • Klassische Geldanlagen wie das Sparbuch, Tagesgeldkonto, Bausparer, Lebensversicherung oder Festgeldkonto
  • Immobilien
  • Wertpapiere wie Aktien, Green Bonds, Fonds oder ETFs
  • Sachwerte wie Antiquitäten, Musikinstrumente, Wein oder Gold
  • Besondere Anlageformen wie Bitcoins oder Investitionen in FinTechs

Alternative Geldanlage sind ein wenig verrückter. So kannst du zum Beispiel in LED-Lampen investieren, indem du sie an deutsche Unternehmen vermietest oder dein Geld in LKW-Containern anlegen.

Je nachdem, wo deine Prioritäten liegen, kannst du dich also bei der Geldanlage austoben.

Wie zeichnet sich eine digitale Vermögensverwaltung aus?

Dir ist nicht so nach austoben und du möchtest dein Geld lieber diversifiziert, rentabel und sicher anlegen?

Dann könnte eine digitale Vermögensverwaltung besser für dich geeignet sein. Diese zeichnet sich durch folgendes aus:

  • Anlegen deines Geldes mit Hilfe einer Software
  • Geldanlagen: Wertpapiere (Indexfonds, ETFs)
  • Individuelle Beratung deiner Anforderungen für ein individuelles Portfolio
  • Diversifiziertes Portfolio auf Basis deiner Prioritäten für weniger Risiko
  • Alle weiteren Aufgaben wie Wertpapierdepot eröffnen, verwalten, Kauf und Verkauf von Wertpapieren übernimmt der RoboAdvisor

Alles in allem bietet dir die Digitalisierung auch bei der digitalen Vermögensverwaltung einige Möglichkeiten, mit denen du dir viel Zeit, Aufwand und Sorgen ersparen kannst.

Zu verdanken ist das vor allem der KI, die das Herzstück der digitalen Geldanlage darstellt.

Der virtuelle Bankberater nutzt KI

Die Digitalisierung des Bankwesens ist schon seit einigen Jahren Gang und Gebe, wie zum Beispiel beim Online Banking und reinen Online-Dienstleistern wie zum Beispiel der ING.

Noch einen Schritt weiter gehen die FinTech-Banken, die mehr und mehr die klassischen Banken ablösen und mit kundenzentrierten, die Digitalisierung nutzenden Ansätzen immer besser ankommen. Um dem entgegenzuwirken, müssen auch die klassischen Banken neue Geschäftsmodelle entwickeln. Eine davon ist zum Beispiel der virtuelle Bankberater.

Dieser bietet durch künstliche Intelligenz viele Vorteile, die bei Finanz- und Anlageentscheidungen helfen. Denn die KI macht keine menschlichen oder emotionalen Fehler und kann somit neutral einschätzen, welche Schritte als nächstes eingeleitet werden müssen und welche Anlagen verkauft oder gekauft werden sollten.

Dieser virtuelle Bankberater - auch Robo-Advisor genannt - ist der größte Bonus, den die digitale Vermögensverwaltung zu bieten hat.

Die Entscheidung für oder gegen die digitale Geldanlage

Bevor du dich dafür entscheidest, Geld anzulegen, solltest du dir folgende Fragen stellen:

  • Für wie lange kann ich auf das Geld verzichten?
  • Welche Wertschwankungen sind für mich akzeptabel?
  • Wie viel Geld möchte ich nach Ende des Anlagezeitraums haben?
  • In welcher Risikoklasse möchte ich mich bewegen?

Gerade die letzte Frage solltest du für dich geklärt haben, bevor du dich für einen Anbieter einer digitalen Vermögensverwaltung entscheidest.

Risikoklassen der Geldanlage

Es gibt sieben verschiedene Risikoklassen, nach denen Geldanlagen klassifiziert werden.

Risikoklasse 1 beschreibt dabei die sichersten Geldanlagen, wie Sparbriefe oder Bausparverträge. Je näher du der Risikoklasse 7 kommst, desto höher ist das Risiko, dass sich deine Investition nicht rentiert.

Zur Risikoklasse 7 gehören zum Beispiel Hedge- oder Branchenfonds. Allerdings steigt mit dem Risiko auch die Renditechance, was ein höheres Risiko attraktiver machen kann.

Demnach solltest du dich bei einer geringen Risikobereitschaft für die Risikoklassen 1-2 entscheiden.

Mehr Risiko aber eine höhere Renditechance hast du bei den Risikoklassen 5-7.

Die mittleren Risikoklassen 3-4 eignen sich für moderat Mutige, die nur ein kleines Risiko eingehen, aber trotzdem von besseren Renditechancen profitieren wollen.

Die Entscheidung, welche Geldanlage am besten für dich geeignet ist, kann dich schnell überfordern. Besonders wenn du verschiedene Risikoklassen miteinander kombinieren und Schäden so minimieren willst, wird es kompliziert.

Hierbei kommt ein Algorithmus ins Spiel, der dir diese Arbeit bei der digitalen Anlage abnimmt.

Digitale Vermoegensverwaltung Unterschied

RoboAdvisor machen den Unterschied bei der digitalen Geldanlage!

Bei der digitalen Geldanlage werden viele individuelle Entscheidungen, die du treffen musst, durch einen Algorithmus ersetzt, der die nächsten Schritte vorgibt. Der RoboAdvisor kümmert sich um deine Geldanlage, berechnet die Risiken und legt dein Geld auf Basis aktueller Algorithmen optimal an. Dabei ordnet er die dir angezeigten Fonds und ETFs nach folgenden Kriterien:

  • Vertrauenswürdigkeit
  • Verteilung der Indizes für ein perfekt ausbalanciertes Portfolio
  • Höchste Qualität der Indizes bei niedrigsten realen Kosten = höchste Rendite bei geringem Preis und Risiko

Je nachdem, welche Anlagenpräferenz du hast und welche finanziellen Möglichkeiten dir zur Verfügung stehen, kannst du dich für verschiedene Anbieter mit ihrem RoboAdvisor entscheiden.

Der zeigt dir dann auf Basis deines Alters und deiner Anlagesumme die für dich passende(n) Anlage(n), bevor du dich für den Anbieter entscheidest.

Manchmal kannst du auch die Entwicklung der verschiedenenen ETFs und Fonds einsehen und abschätzen, wie sie sich entwickeln werden und ob dir das so gefällt. Erst wenn du dir sicher bist, dass der Anbieter das Richtige für dich und dein Geld ist, solltest du dich registrieren und das Geld einzahlen.

Durch die digitale Geldanlage entsteht kein extra Aufwand für dich und du sparst nebenbei sogar noch Geld. Denn der RoboAdvisor ist deutlich günstiger als die Investition in klassische Vermögens- und Investmentverwaltungen, da du dir viele Kosten wie z.B. Provisionen und Extra-Gebühren sparst.

Welche Möglichkeiten du hast, dein Geld digital anzulegen, zeige ich dir jetzt.

13 Anbieter, die dein Geld digital anlegen

Die Zahl der Anbieter der digitalen Vermögensverwaltung wächst stetig. Jedoch sind nicht alle gut und halten was sie versprechen. Damit du dein Geld gewinnbringend anlegen kannst, findest du hier 13 seriöse Anbieter, die einen Blick wert sind.

Quirion

Digitale Vermoegensverwaltung quirion

Quirion eignet sich für verschiedene Anlagen. So zum Beispiel zum Vermögensaufbau, zur Altersvorsorge oder als Kindersparplan. Dabei investierst du in über ETFs und Indexfonds in ca. 8.000 Unternehmen in über 70 Ländern in allen Branchen und Währungsräumen und erhältst ein diversifiziertes, risikoarmes Portfolio.

Du kannst bei Quirion bereits ab 30€ monatlich ETFs kaufen und einen ETF-Sparplan abschließen. Wenn du dein Geld digital anlegen möchtest, sind die ersten 10.000€ kostenfrei. Danach gilt für den Anlagebetrag ein Zinssatz von 0.48% p.a. ohne Berater. Mit Berater zahlst du 0,88% Zinsen pro Jahr.

  • Geldanlage für Vermögensaufbau, Altersvorsorge, Kindersparplan oder Nachhaltigkeit
  • Einmalige Investition ab 1.000€
  • Sparplan ab 30€ monatlich
  • Die ersten 10.000€ kostenfrei anlegen

Visualvest

Digitale Vermoegensverwaltung VisualVest

Visualvest ist eine Tochter der Union Investment Service Bank, welche du im Gegensatz zur Quirion bereits ab einer geringeren Anlagesumme in Anspruch nehmen kannst: Entweder ab 25€ monatlich als Sparbetrag oder als eine einmalige Investition ab 500€.

Außerdem hast du hier direkt zu Anfang die Möglichkeit, dein Geld zu deinem Zweck passend anzulegen. So bietet dir Visualvest spezielle Informationen zur digitalen Geldanlage für deine Unabhängigkeit, deine Altersvorsorge oder deinen Nachwuchs.

Du legst großen Wert auf Nachhaltigkeit? Dann kannst du hier wählen zwischen dem “normalen” Vestfolio oder dem umweltfreundlichen Greenfolio, das die ausgewählten Portfolios auch nach ethischen, sozialen und ökologischen Aspekten auswählt.

  • Sparbetrag ab 25€ monatlich
  • Einmalige Investition ab 500€
  • Nachhaltiges Greenfolio oder normales Vestfolio
  • Verwaltung per App

Fintego

Digitale Vermoegensverwaltung fintego

Bei fintego musst du zu Beginn einen Quick-Check durchlaufen, um deine perfekte Anlagestrategie zu finden: Eher risikobereit oder sicherheitsorientiert. Der Anlagezeitraum beginnt ab einem Jahr und ist unbegrenzt nach oben möglich.

Der Mindestbetrag für einen Sparplan liegt bei 50€ monatlich und bei der Einmalanlage bei 2.500€. Der Zinssatz für unter 10.000€ beträgt 0,90% p.a. und sinkt mit steigendem Anlagebetrag.

  • Strategien für 5 verschiedene Anlagetypen
  • Sparplan ab 50€ monatlich
  • Einmalanlage ab 2.500€
  • App

Ginmon

Digitale Vermoegensverwaltung Ginmon

Ginmon kannst du sowohl als Alternative zum Tagesgeld und Mischfonds als auch alternativ zur Aktienanlage nutzen. Hier wird besonders Wert darauf gelegt, dass Käufe und Verkäufe antizyklisch vorgenommen werden.

Das bedeutet einfach gesagt, dass bei steigenden Kursen verkauft und bei fallenden Kursen gekauft wird: “Buy low, sell high”.

  • Verschiedene Möglichkeiten der Geldanlage
  • Investition in bis zu 12.000 Einzeltitel aus mehr als 100 Ländern in den Bereichen Aktien, Anleihen, Immobilien und Rohstoffe
  • Anlagesumme ab 1.000€ bei einer Servicegebühr von 0,75%
  • ETF-Kosten bei 0,23% p.a.

Scalable Capital

Digitale Vermoegensverwaltung scalable capital

Die digitale Geldanlage mit Scalable Capital zeichnet sich durch verschiedene Aspekte aus. Dazu gehört die globale Diversifikation, da du in ETFs investierst, die bis zu 12.500 Einzelwerte aus bis zu 90 Ländern abbilden.

Aus über 2.000 ETFs werden die für dich vorteilhaftesten ausgewählt, was sich durch geringe Kosten, hohe Liquidität und minimalen Tracking-Error auszeichnet.

  • Überblick durch Abbildung der Return-Drawdown-Ratio und Vergleichsindizes
  • Digitale Geldanlage möglich ab 10.000€ Anlagesumme
  • Ausgaben: 0,75% p.a. für die Dienstleistung und 0,19% p.a. für die ETFs

OSKAR

Digitale Vermoegensverwaltung OSKAR

Oskar ist besonders gut für dich geeignet, wenn du Geld für dich, deine Kinder oder deine Enkel anlegen möchtest. Beginnen kannst du bereits mit einer monatlichen Investition von 25€ mit maximal 1% p.a.

Du achtest auf Nachhaltigkeit?

Dann könnte Oskar ebenfalls was für dich sein, denn dort wird bereits zu 50% in nachhaltige ETFs investiert.

  • Investition in ETFs und ETCs (davon 50% nachhaltig)
  • Ab 25€ monatlich bei einer Gebühr von 0,8% bis 1% p.a.
  • Die ETFs kosten ca 0,14% p.a.
  • Keine Mindestlaufzeit
  • Verwaltung per App

Growney

Digitale Vermoegensverwaltung growney

Growney eignet sich für dich, wenn du gerne einen genauen Einblick haben möchtest, wie dein Geld angelegt wird und wie sich deine Investitionen entwickeln.

Das geschieht über ausführliche Berichte zur Weiterentwicklung, per Telefon, Mail und Chat erreichbaren Kundenservice und Möglichkeiten zur Steueroptimierung.

Für ambitionierte Geldanleger ist growney auf jeden Fall geeignet.

  • Einmalige Einzahlung ab 1.000€
  • Sparrate ab 50€ monatlich
  • Keine Mindestlaufzeit
  • Verwaltung per App

WeltInvest

Digitale Vermoegensverwaltung WeltInvest WeltSparen

Mit WeltInvest legst du dein Geld in Form von ETFs und Indexfonds an. Eine Besonderheit von WeltInvest ist, dass Ausschüttungen automatisch wieder angelegt werden.

Außerdem gibt es verschiedene WeltInvest Portfolio, die deine Anteile in Aktien und Anleihen unterschiedlich balancieren.

  • Investition in ETFs und Indexfonds
  • Einmalanlage ab 500€
  • Sparrate ab 50€ monatlich
  • WeltIndex-Kosten liegen bei 0,33% plus 0,16% p.a. Drittkosten für ETFs und Indexfonds

LIQID

Digitale Vermoegensverwaltung LIQID

LIQID eignet sich am besten für Leute, die nach einer Alternative zur Privatbank suchen, demnach also einiges an Geld haben, das sie anlegen möchten.

Du kannst zwischen drei verschiedenen Anlagestilen wählen, deren Fokus entweder auf einem allgemein diversifizierten Portfolio, primär nachhaltigen ETFs oder einer flexiblen Balancierung der Risiken liegt.

  • 3 verschiedene Anlagestrategien
  • Investition in ETFs und Fonds
  • Ab 100.000€ Anlagebetrag
  • Kosten für den Dienst beginnen bei 0,65% p.a.

Whitebox

Digitale Vermoegensverwaltung Whitebox

Whitebox konzentriert sich auf die Investition in Produkte, die möglichst passiv sind, um zusätzliche Kosten zu vermeiden.

Geeignet ist dieser Anbieter vor allem für diejenigen, die ein geringes Risiko und einen vorsichtigen Umgang mit dem Portfolio und Veränderungen desselben bevorzugen.

  • Einmaliger Betrag ab 1.000€
  • Monatliche Einzahlung bereits ab 5€
  • 5.000€ Anlagevolumen in ersten 6 Monaten gebührenfrei
  • Sinkende Kosten bei steigendem Anlagevolumen
  • Kosten bei unter 30.000€ Anlagevolumen: 0,95% p.a. + 0,20% Fondsgebühren
  • Kosten bei über 500.00€ Anlagevolumen: 0,35% p.a. + 0,20% Fondsgebühren

Solidvest

Digitale Vermoegensverwaltung Solidvest

Bei Solidvest investierst du in Aktien und Anleihen. Je nachdem wie risikobereit du bist und welches Ziel du mit deiner Geldanlage verfolgst, variieren die Anteile von Aktien und Anleihen in deinem Portfolio.

Zusätzlich kannst du auch Einzeltitel auswählen, wenn du etwas Bestimmtes im Auge hast. Alles in allem ist Solidvest für Anleger größerer Geldsummen mit einer längeren Laufzeit geeignet.

  • Anlagebetrag ab 10.000€
  • > 100.000€: Gebühren bei 0,9% p.a. + 10% Gewinnbeteiligung
  • < 100.000€: Gebühren bei 0,8% p.a. + 10% Gewinnbeteiligung

Comdirect

Digitale Vermoegensverwaltung comdirect

Comdirect bietet den Service “cominvest” an, der sich um die digitale Vermögensverwaltung kümmert. Sie ist sowohl für Anfänger als auch Erfahrene im Bereich digitale Geldanlage geeignet.

Je nachdem, wieviel Ahnung du von der Geldanlage hast, kannst du das Fachliche entweder cominvest überlassen oder dich nur bei deiner Geldanlage unterstützen lassen. Außerdem hast du bei der Investition deines Geldes auch Einfluss darauf, in welche Fonds und ETFs es gesteckt wird.

Dafür gibt es 6 Bereiche: Robotics, Cybersicherheit, Gesundheit, Nachhaltigkeit, Technologie und Konsumtrends. Du investierst also nur in das, hinter dem du auch stehst.

  • Über 40.000 Fonds, ETFs und ETCs
  • Ab 3.000€ Anlagevolumen
  • Sparplan ab 100€ monatlicher Sparrate
  • Kosten liegen bei 0,95% p.a.

Bankhaus Spängler

Digitale Vermoegensverwaltung Bankhaus Spaengler

Beim Bankhaus Spängler besteht die digitale Vermögensverwaltung nicht nur aus einem RoboAdvisor, der Geld basierend auf Algorithmen investiert, sondern auch aus einem Bankberater, der dir mit Rat und Tat zur Seite steht und dafür sorgt, dass du transparent alle Entscheidungen des RoboAdvisors nachvollziehen kannst.

Das betrifft zum Beispiel Fragen zu deinem Portfolio und die Begründung, wieso in welche ETFs in welchem Verhältnis investiert wurde.

  • Investition in ETFs hunderter verschiedener Unternehmen, Branchen und Regionen
  • Ab 30.000€ Anlagevolumen
  • > 30.000€: Gebühren bei 1,25% p.a. + 0,25% p.a.
  • < 300.000€: Gebühren bei 0,95% p.a. + 0,25% p.a.
Digitale Vermoegensverwaltung Warum

Warum du digital Geld anlegen solltest

Bereits in der Einleitung habe ich dich auf ein paar Nachteile der “analogen” Geldanlage hingewiesen. Aus diesen Gründen solltest du es dir überlegen, ob du dein Geld nicht vielleicht doch digital anlegen willst:

  • Du hast die volle Auswahl zwischen verschiedenen Anlagestrategien und Preismodellen
  • Du sparst dir sowohl Depotgebühren als auch Handelskosten und kommst somit trotz der Kosten für die digitale Geldanlage unterm Strich billiger weg
  • Algorithmus, der neutral und ohne menschliche oder emotionale Fehler handelt
  • Der Algorithmus macht die Arbeit für dich wie z.B. das sogenannte Rebalancing und du hast mehr Zeit für wichtigere Dinge
  • Weniger typische Anlagefehler durch Systematik des Robo-Advisors: Ausreichend diversifiziertes Portfolio und niedrige Risiken
  • dynamisches Risikomanagement: Stabil halten von Portfoliorisiko und Portfolioallokation
  • Transparente und nachvollziehbare Verwaltung deines Geldes durch Apps und Statistiken: Überblick über Transaktionen und aktuelle Preise
  • Kostengünstig durch niedrige Beträge
  • Möglichst gute Rendite bei niedrigen Kosten
Digitale Vermoegensverwaltung Vorteile

Fazit: Vermögensverwaltung leicht gemacht

Die digitale Vermögensverwaltung hat viele Vorteile für dich, die eine individuelle Geldanlage dir nicht bieten kann. Besonders wenn du keine Zeit hast, dich intensiver mit den verschiedenen Anlagemöglichkeiten auseinander zu setzen, ist sie sehr empfehlenswert.

Alles in allem musst du natürlich entscheiden, ob es sich für dich lohnt und wie ambitioniert du dein Ziel der Geldanlage verfolgst. Je nachdem findest du dann auch den passenden Anbieter, der dir hilft, dein Geld intelligent anzulegen und Gewinn daraus zu schlagen.

Hast du schon mal eine digitale Geldanlage in Anspruch genommen? Welche Erfahrungen hast du damit gemacht? Schreib mir gerne deine Meinung, Erfahrungen und weitere Anbieter, die ich hier noch nicht aufgeführt habe gerne in die Kommentare!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Anzeige: Ich möchte dich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Affiliate-Links oder andere Link-Kooperationen enthalten kann. Damit finanzieren wir unser Blog-Projekt. Kooperationen haben allerdings keinen Einfluss auf die sorgfältig redaktionell erarbeiteten Texte. Als Blogger schreiben wir über unsere Erfahrungen und die eigene Meinung.

Hi, hier blogge ich mit meinem Team. Mein Name ist Jan, Digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung. 

Mit unseren Beiträgen geben wir Inspiration, was sich sinnvoll digitalisieren lässt und erbringen damit unseren Beitrag zur Digitalisierung

Dieser Blog wird betreut von meiner Digitalagentur Inboundly, mit der wir uns auf Blog Marketing spezialisiert haben. 

Mehr zu mir findest du unter janschulzesiebert.com 

Was suchst du?

© 2019. Projekt von Inboundly | Powered by Chimpify | Impressum | Datenschutz