Digitale Altersvorsorge: Ohne Sorgen in die Rente!

Digitale Altersvorsorge: Ohne Sorgen in die Rente!

Mit den Finanzen in der Rente muss sich jeder früher oder später einmal beschäftigen.

Bekannte Möglichkeiten, im Alter auch ohne Job genügend Geld zu haben sind zum Beispiel das Einzahlen in die Rentenversicherung, die Riester- und die Rürup-Rente.

Die Frage ist allerdings immer, wie effizient die Investition in eine solche Rentenvorsorge ist. Denn am Ende zahlst du im Schnitt gute 40 Jahre in die Versicherung ein - während denen viel passieren kann, weshalb deine gesetzliche Rente am Ende vielleicht nicht mehr ausreicht.

Inzwischen immer weiter auf dem Vormarsch ist die digitale Altersvorsorge. Zu dieser Alternative gehört die selbständige Investition in ETFs, Fonds, Aktien, Anleihen und weiteren Möglichkeiten der digitalen Vermögensverwaltung.

Wieso du neben der gesetzlichen auch die private, digitale Altersvorsorge im Blick haben solltest und welche Anbieter sich hierfür lohnen, erfährst du in diesem Artikel!

Digitale Altersvorsorge funktion

So funktioniert die digitale Altersvorsorge

Im Prinzip läuft die digitale Rentenvorsorge bei den meisten Anbietern ähnlich ab.

Oft bieten sie dir die Möglichkeit, deine persönliche Rentenlücke zu berechnen. Dadurch weißt du dann, welcher Betrag dir zu Beginn deiner Rente fehlt und den du am besten ausgleichen solltest.

Dann kannst du auch gleich losstarten. Denn jetzt geht es an die Detailarbeit:

  • Wie viel Geld brauchst du ultimativ - und wie viel kannst du monatlich einzahlen?
  • Welcher Sparplan ist der Richtige für dich - ETFs, Fonds, Aktien oder eine Mischung aus allen?
  • Welche Konditionen willst du?
  • Wählst du eine risikoarme oder risikoreiche Strategie?
  • Wie sieht’s mit der Flexibilität aus - kannst du das Geld Jahre lang in Ruhe lassen oder musst du eventuell mal darauf zugreifen?
  • Willst du in nachhaltige Unternehmen investieren oder lieber unabhängig und breit streuen?

Über die Antworten auf diese Fragen solltest du dir zunächst im Klaren sein, bevor du dich für einen Anbieter entscheidest. Sie erleichtern dir vor allem die Suche und machen einen zielgerichteten Vergleich von potenziellen Anbietern möglich.

Digitale Altersvorsorge VS

Digitale Altersvorsorge vs. “konservative” Rentenversicherung

Eigentlich gibt es kein “entweder oder” bei der Frage “Digitale Altersvorsorge oder konservative Rentenversicherung?”, denn beide Strategien können gemeinsam angewendet für einen zufriedenstellenden Rentenbeitrag sorgen.

Die gesetzliche oder betriebliche Rentenversicherung hat zum Beispiel folgende Nachteile:

  • Durch Einzahlungen geringerer Bruttoverdienst und so weniger Anspruch auf Sozialleistungen
  • Unflexibel, da weder vorzeitig kündbar noch auszahlbar
  • Oft im Alter nicht ausreichend - Stichwort Rentenlücke
  • Riester-Rente nur schwer und mit Abschlägen vererbbar
  • Abhängig von externen Faktoren, wie Wirtschaft, Krisen, demographischem Wandel usw.

Insgesamt ist die gesetzliche Rentenversicherung prinzipiell eine gute und sichere Wahl. Da aber immer wieder unvorhersehbare Dinge passieren können oder du aus anderen Gründen im Alter durch eine Rentenlücke in der Altersarmut landen könntest, lohnt es sich, dieser vorzubeugen.

Das kannst du sehr gut durch eine digitale Altersvorsorge tun.

Die Vorteile der digitalen Altersvorsorge

Die digitale Altersvorsorge hat verschiedene positive Aspekte. Dazu gehören unter anderem Folgende:

  • Alle Daten & Ausgaben auf einen Blick auf dem Handy/PC
  • Transparente und einfach zu verstehende Vertragsmodalitäten
  • Flexible monatliche Einzahlungen - je nach finanzieller Verfügbarkeit
  • Vordefinierte Sparpläne für unkompliziertes Investieren
  • Verwaltung des Depots durch Anbieter für weniger Aufwand
  • Oftmals Steuervorteile im Zuge der abgeschlossenen Altersvorsorge

Alles in allem lohnt sich die Investition in Sparpläne per Anbieter. Besonders, wenn du diese Art der digitalen Altersvorsorge zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung nutzt, kannst du der Rentenlücke und Altersarmut adé sagen.

Mit diesen Anbietern geht die digitale Altersvorsorge ganz einfach!

Der Markt im Bereich der digitalen Altersvorsorge boomt. Hier findest du die Anbieter, die du bei deiner Suche nach der passenden Investitionsmöglichkeit definitiv in Betracht ziehen solltest.

myPension

Digitale Altersvorsorge myPension

MyPension wartet mit einer flexiblen Anlagestrategie auf. Dabei wird versucht, zunächst mit Aktienfonds das Geld zu vermehren, um den Betrag dann durch Anleihefonds zu stabilisieren.

  • Anlage: Kostengünstige ETFs, Anleihenfonds
  • Individuelle Berechnung des Angebots
  • Steuervorteil
  • App: ja
  • Kosten: Einmalig 149€; 36€ pro Jahr + Verwaltungskosten inkl. Fondskosten von 0,67% pro Jahr
  • Demo-Version: ja

VisualVest

Digitale Altersvorsorge VisualVest

VisualVest kannst du verwenden, um für unterschiedliche Ziele Geld anzulegen. Dazu gehört auch die Altersvorsorge. Dabei wird das Geld sowohl in ETFs als auch in Fonds angelegt und du kannst wählen zwischen dem Greenfolio und dem Vestfolio.

Greenfolio beschreibt ein breit gestreutes Portfolio aus sechs passiv oder aktiv verwalteten nachhaltigen Fonds. Die Bewertung dieser erfolgt aufgrund ethischer, sozialer und ökologischer Aspekte. Insgesamt steht hier die Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Vestfolio besteht aus breit gestreuten Portfolios aus bis zu acht weltweit investierenden passiven ETFs. Besonders beachtet werden dabei die finanziellen Kriterien Rentabilität, Liquidität und Risiko. Allgemein erfolgt eine breite Streuung in den vier Anlageklassen Aktien, Anleihe, Rohstoffe und Geldmarkt.

  • Anlage: ETFs oder Fonds
  • Individuelle Berechnung des Angebots
  • Weder Mindestlaufzeit noch Kündigungsfrist
  • App: ja
  • Kosten: Nur auf Anfrage
  • Demo-Version: Nein, aber kostenloser Anlagevorschlag möglich

Allvest

Digitale Altersvorsorge Allvest

Allvest (powered by Allianz) bietet dir eine besonders flexible digitale Altersvorsorge, die aus einer Kombination aus ETFs, Investmentfonds und dem Sicherungsvermögen der Allianz. Dabei kannst du zwischen einer aktiven und passiven Anlagestrategie wählen und das Garantieniveau (60%, 80% oder 100%) anpassen.

  • Anlage: ETFs, Investmentfonds, renditestarkes Sicherungsvermögen der Allianz
  • Ein- und Auszahlung (oftmals kostenfrei) jederzeit möglich
  • Rentenbeginn zwischen 55 und 85 Jahren möglich
  • Steuervorteil
  • App: Nein, aber desktop- und smartphoneoptimierte Darstellung
  • Kosten: Zwischen 0,77% und 1,22% pro Jahr, Werte können je nach Anlagestrategie variieren
  • Demo-Version: Nicht angegeben

Oskar

Digitale Altersvorsorge OSKAR

Bei Oskar dreht sich alles um die digitale Altersvorsorge durch die Investition in ETFs. Ein Vorteil bei Oskar ist der Robo-Advisor, der deine Kapitalanlage digitalisiert und automatisiert. Das spart dir Zeit und sorgt für eine stabile Altersvorsorge.

  • Anlage: ETFs
  • 5 verschiedene Anlagestrategien
  • Ab 25€ im Monat
  • Keine Extrakosten für Depotführung, Kontoführung, Wertpapiertransaktionen, Rebalancing
  • Ein- und Auszahlung sowie Kündigung jederzeit möglich
  • App: ja
  • Kosten: Komplettgebühr von 0,8% bis 1% p.a. (plus 0,14% ETF-Kosten)
  • Demo-Version: Nicht angegeben

Vantik

Digitale Altersvorsorge Vantik

Vantik ist ein besonders flexibler, digital affiner Anbieter der privaten Altersvorsorge. Dabei hat die App verschiedene Funktionen, die dir das Geld sparen noch leichter machen sollen. Dazu gehört zum Beispiel die Option, durch “Zahlungen aufrunden” dein Wechselgeld anlegen zu können.

  • Anlage: ETFs
  • Konto eröffnen innerhalb von 10 Minuten
  • 1% Cashback in die Rente für jede Zahlung
  • App: ja
  • Kosten: Auf Anfrage
  • Demo-Version: Nicht angegeben
Digitale Altersvorsorge Fazit

Digitale Altersvorsorge: Je früher du damit anfängst desto besser!

Die Investition in eine digitale Altersvorsorge lohnt sich meiner Meinung nach auf jeden Fall!

Immerhin kannst du so deine Rente aufstocken, ohne Unmengen an Geld aufbringen zu müssen. Gerade, wenn du früh anfängst und regelmäßig einen bestimmten Betrag investierst, kannst du viel aus dem Konzept heraus holen und dir mit deiner Rente eine schöne Zeit machen.

Vergiss aber nicht, dass auch die digitale Altersvorsorge Nachteile hat! Ganz vorne mit dabei sind hier die Kosten, die du an den Anbieter für die Verwaltung deiner Investition zahlst. Die können sich über die Zeit summieren und sollten definitiv bei der Entscheidung bedacht werden!

Ob sich am Ende eine digitale Altersvorsorge am Ende für dich lohnt, rechnest du am besten individuell nach. Da bei den meisten Anbietern ein Tool zur Berechnung der Rentenlücke integriert ist, kannst du das schnell nachholen.

Alles in allem ist es also definitiv von Vorteil, wenn du dir die Anbieter der digitalen Altersvorsorge einmal ansiehst und herausfindest, wie effektiv sie dir bei der Rentenvorsorge helfen können.

Wann fängst du an zu investieren?

Wie kümmerst du dich um die digitale Altersvorsorge? Nutzt du dafür einen Anbieter oder nimmst du dies lieber selbst in die Hand? Schreib mir deine Meinung und Erfahrungen gerne in die Kommentare!

Wenn du mehr dazu wissen willst, wie du die Tools für die Digitalisierung für Otto-Normal-Verbraucher in deinen Alltag integrieren kannst, dann schau gerne in die entsprechende Kategorie auf Digital-Affin für mehr Inspiration!

Anzeige

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Affiliate-Links oder andere Link-Kooperationen enthalten kann. Damit finanzieren wir unser Blog-Projekt. Kooperationen haben allerdings keinen Einfluss auf die sorgfältig redaktionell erarbeiteten Texte. Als Blogger schreiben wir über unsere Erfahrungen und die eigene Meinung.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Hi, hier blogge ich mit meinem Team. Mein Name ist Jan, Digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung. 

Mit unseren Beiträgen geben wir Inspiration, was sich sinnvoll digitalisieren lässt und erbringen damit unseren Beitrag zur Digitalisierung

Dieser Blog wird betreut von meiner Digitalagentur Inboundly, mit der wir uns auf Blog Marketing spezialisiert haben. 

Mehr zu mir findest du unter janschulzesiebert.com 

Was suchst du?

Mit Digital Affin fördern wir die Digitalisierung in Deutschland. Software und Technologie sind vorhanden, es geht nun um die richtige Anwendung. Dieser Aspekt ist unser Fokus, mit welchem wir dir weiterhelfen möchten.

Unterstütze unsere Mission und teile unsere Beiträge mit jedem, dem es helfen kann. Danke!

© 2020. Projekt von Inboundly | Powered by Chimpify | Impressum | Datenschutz