Videokonferenz: Remote-Meeting einfach gemacht!

Videokonferenz: Remote-Meeting einfach gemacht!

Effektives Arbeiten im Team sollte nicht vom Ort des Arbeitsplatzes abhängen. Denn wenn eine Pandemie dazwischen kommt, Mitarbeiter auf Reisen sind oder aus anderweitigen Gründen einem Meeting nicht beiwohnen können, muss dieses deshalb oft abgesagt werden.

Dass dabei nicht nur die Zeit der Meetingteilnehmer verschwendet wird sondern aufgrund des fehlenden Fortschritts oft auch Geld verloren geht, ist ein echter Nachteil des face-to-face-Meetings. Denn ohne Meetingteilnehmer kein Meeting und ohne Meeting gibt es häufig keinen oder nur einen geringeren Fortschritt in der Firma - egal um welches Thema sich das Meeting dreht.

Das muss heutzutage aber nicht mehr sein, denn zum Glück kannst du ganz einfach eine Videokonferenz mit den Meetingteilnehmern halten - unabhängig davon, wo sie gerade sind.

Wie so eine Videokonferenz abläuft und welche Anbieter es auf dem Markt gibt, erfährst du in diesem Artikel.

Videokonferenz vs Meeting

Die Unterschiede zwischen Meeting und Videokonferenz

Der offensichtlichste Unterschied zwischen dem klassischen Meeting und der Videokonferenz ist natürlich die Tatsache, dass eine Videokonferenz remote also ortsunabhängig durchgeführt werden kann.

Der größte Unterschied liegt wohl darin, dass für eine Videokonferenz die technischen Bedingungen stimmen müssen. Sämtliche Teilnehmer müssen einen PC mit Kamera und Mikrofon sowie ein funktionierender Internetanschluss besitzen. Eine ruhige Umgebung ist auch empfehlenswert, damit sich alle gegenseitig ohne Probleme verstehen.

Bei der Umsetzung des Meetings musst du nur wenige Veränderungen vornehmen. Denn durch Desktop-Sharing, Whiteboard Tools und weitere Features bietet dir die Videokonferenz alles, damit du dein Meeting remote so durchführen kannst, als würde es persönlich vor Ort stattfinden.

Stimmen also die technischen Grundvoraussetzungen, steht einer Videokonferenz und damit einem erfolgreichen Meeting nichts mehr im Wege.

Die 12 besten Anbieter der Videokonferenz

Da sich die Ansprüche von Nutzer zu Nutzer unterscheiden, gibt es viele verschiedene Anbieter, aus denen du dir den besten in puncto Ausstattung und Preis aussuchen kannst.

Damit dir das Ganze etwas leichter fällt, findest du hier 12 Anbieter für Videokonferenzen.

Microsoft Teams

videokonferenz software microsoft teams

Teams ist eine Kommunikationslösung vom Softwaregiganten Microsoft. Mit bis zu 300 Mitgliedern ist die Software kostenlos nutzbar.

Features:

  • Integration von Office-Produkten und anderen Microsoft Diensten wie OneCloud
  • Untergruppen mit verschiedenen Zugriffsberechtigungen
  • Übersichtliche Organisation der Gruppen und Chats
  • Großer Cloud Speicherplatz (2 GB pro Nutzer und 10 GB pro Team in der kostenlosen Variante)

Teams ist eine gute Option für Unternehmen mit vielen Mitarbeitern. Die Features der Benutzerverwaltung sind mächtig und dennoch unkompliziert. Bei sehr vielen Teilnehmer in einem Call, nimmt die Audio- und Videoqualität allerdings merklich ab.

Wenn nötig kannst du Teams auch mit virtueller Nummer oder als Telefonanlage nutzen.

Preis:

Das Office 365 Business Essentials Paket kostet 4,20 Euro pro Nutzer/Monat. Zusätzlich steht 1 TByte Cloud-Speicher zur Verfügung.

Das Office 365 Business Premium Paket kostet 10,50 Euro pro Nutzer/Monat. Es beinhaltet den zusätzlichen Speicher und die Office-365-Programme Word, Excel und Powerpoint.

Cisco Webex Meetings

videokonferenz software cisco webex

Webex Meetings ist ein Video-Konferenztool von Cisco. In der kostenlosen Variante können bis zu 100 Personen an einem Meeting teilnehmen.

Features:

  • Integrationen mit Trello, Google Docs und vielen anderen Tools
  • Whiteboard-Funktionen
  • Einwahl per Telefon möglich
  • Feste Konferenzadresse

Webex Meetings ist vor allem für große Teams mit regelmäßigen Meetings geeignet.

Cisco stellt Whiteboards, Videosysteme für Konferenzräume und Telefone her, die mit Webex kompatibel sind.

Preis:

Für kleine Teams gibt es das Starter Paket. Darin enthalten sind 5 GB Speicher, die Einwahl vom Telefon aus und weitere Funktionen. Der Preis liegt bei 12,85€ pro Monat pro Host.

Erwartest du mehr Teilnehmer gibt es das Unternehmens-Paket. Du bekommst 10 GB Speicher, Brandingmöglichkeiten und vieles mehr für 25,65€ pro Monat pro Host.

Around

videokonferenz software around

Around ist ein relativ neues Tool im Early Access. Die Lösung arbeitet stark mit AI.

Features:

  • AI-basiertes Kamera-Framing
  • AI-basiertes Auto-Mute bei gewöhnlichen Störgeräuschen
  • Kein Feedback oder Echo bei mehreren Mikrofonen in einem Raum
  • Keine Anmeldung nötig für Teilnehmer, einfach über einen Link joinen
  • Slack Integration
  • Funktioniert auf allen Desktop-Plattformen und Browsern

Da sich Around noch im Early Access befindet, gibt es keine einsehbaren Preise. Auf der Webseite kannst du dich aber schon für den Service anmelden und Early Access beantragen.

Skype

videokonferenz software skype

Skype ist eines der ältesten und etabliertesten Videokonferenztools auf dem Markt. Als Microsoft Produkt, ist es oft sogar vorinstalliert bei Desktops mit Windows Betriebssystem.

Features:

  • Anrufe für bis zu 50 Teilnehmer
  • Einfaches User Interface
  • Anrufe mit Telefonnummer möglich
  • Verfügbar für alle Endgeräte

Skype ist komplett kostenlos und wird durch eingeblendete Werbebanner finanziert. Diese wirken aber oft recht ablenkend. Bei Anrufen mit mehr als drei Teilnehmern sinkt die Audio- und Videoqualität immer mehr.

Blizz

videokonferenz software blizz

Der Blizz Cooperation Companion ist ein Videokonfeerenztool von den Machern der Fernzugriff-Software TeamViewer.

Features:

  • Manuelle Audio- und Videoqualitätseinstellungen
  • Einwahl per Telefon möglich
  • Kompatibel mit allen Endgeräten außer Linus-Desktops
  • Outlook-Integration

Blizz ist ein hochspezialisiertes Tool. Außer Videokonferenzen und Chat, kann Blizz nicht viel, aber dafür bietet die Software exzellente Audio- und Videoqualität auch bei vielen Teilnehmern. Funktionen wie Aufzeichnungen und Benutzerverwaltung befinden sich hinter einer Paywall, dafür kostet der Service vergleichsweise wenig.

Preis:

Die Grundversion kostet 7,49 €. Damit können bis zu 50 Personen an deinen Konferenzen teilnehmen, du bekommst Zugriff auf die Benutzerverwaltung und kannst deine Konferenzen aufzeichnen.

Ab 9,99€ pro Monat können 100 Personen bei deinen Konferenzen teilnehmen, ab 15,49€ pro Monat 300.

Slack

videokonferenz software slack

Slack war eines der ersten Unternehmen, das Messenger Software im Komplettpaket anbot.

Der Dienst ist bis heute, mit begrenztem Funktionsumfang, kostenlos nutzbar.

Features:

  • Eigener Server für deine Organisation
  • Kein Kontozwang
  • Integrierter App-Store
  • Audio, Video- und Textchat in einem Programm

Das Tool ist verfügbar auf allen Endgeräten, per App oder per Browser. Gruppenvideochats, Bildschirmübertragung und voller Kundensupport ist erst in der Bezahlversion möglich.

Preis:

6,25€ pro Nutzer pro Monat kostet die Standard-Version bei jährlicher Abrechnung mit der du Zugriff auf Gruppenvideochats und Bildschirmfreigabe bekommst.

Für Enterprise Lösungen mit unbegrenzten Workspaces und vielem mehr gibt es bei Slack individuelle Angebote.

Zoom

videokonferenz software zoom

Bei der Videokonferenzsoftware Zoom können in der kostenlosen Version bis zu 100 Personen gleichzeitig an einer Konferenz teilnehmen. Die Meetings sind bei über 3 Personen auf 40 Minuten begrenzt.

Features:

  • Gute Audio- und Videoqualität
  • HD-Modus
  • Ohne Greenscreen Hintergrund im Videocall verbergen oder eigenes Bild einsetzen
  • Whiteboardfunktion
  • Permanenter virtueller Meetingraum mit gleichbleibender URL

Zoom bietet in der kostenlosen Variante schon viele Funktionen, aber die Abomodelle bieten für vor allem größere Unternehmen nützliche Features.

Preis:

Für 13,98€ pro Monat pro Moderator bekommst du zusätzlich Zugriff auf Berichterstellung, Benutzerverwaltung und mehr. 100 Personen können bis zu 24 Stunden an den Meetings teilnehmen.

18,99€ pro Monat pro Moderator zahlst du für die Enterprise-Lösung mit bis zu 1000 Teilnehmern.

Discord

videokonferenz software discord

Das Kommunikationstool Discord ist ursprünglich für Spiele- und Streamer Communities gedacht. Es eignet sich jedoch auch als gute Alternative zu den herkömmlichen Tools.

Die meisten der Features sind kostenlos nutzbar.

Features:

  • Eigener Server mit bis zu 25.000 Mitgliedern
  • Teilnahme ohne Registrierung möglich
  • Unbegrenzt viele Teilnehmer in einer Konferenz
  • Dateien teilen
  • Text-, Audio-, und Videochat
  • Umfangreiche Mitgliederverwaltung

Einige Funktionen wie das In-Game Overlay oder das Hochladen eigener Emotes sind für die Businessanwendung jedoch uninteressant.

Discord ist auf allen Endgeräten per App oder im Browser nutzbar.

Preis:

Discord Nitro kostet 9,99$ pro Nutzer pro Monat oder 99,99$ pro Jahr, was schnellere Datenübertragung und bessere Videoqualität ermöglicht.

Rocket.chat

videokonferenz software rocket.chat

Rocket.chat ist ein Kommunikationstool das du entweder selbst hosten oder als Software as a Service kaufen kannst.

Features:

  • Text,- Audio-, und Videochat
  • Echtzeitübersetzung
  • Integrierbar in deine Webseite als Support-Helpdesk oder ähnliches
  • WebHook Integration

Rocket.chat ist ein starkes All-In-One Tool mit dem du viel mehr als nur Videokonferenzen machen kannst.

Preis:

Die Preise variieren von 2$ pro Monat pro User bis zu 6$ pro Monat pro User.

Für Enterprise-Lösungen gibt es individuelle Angebote.

Whereby

videokonferenz software whereby

Whereby ist am besten geeignet für mittelgroße Teams. Dabei funktioniert es per Desktop und damit unabhängig von Laptop oder Smartphone. Perfekt geeignet für interne und externe Partner!

Features:

  • Bis zu 50 Teilnehmer auf eigener Domain
  • Chat
  • Auto-Fullscreen und Shared Screen
  • Eigenes Logo und Chat-Hintergrund
  • Integration in YouTube, Google Drive, Miro und Trello möglich
  • Kostenlose Demo-Version

Whereby ist ein gutes Allround-Tool, mit dem du einfach und individuell mit einem bis zu 50 Teilnehmer großen Team Videokonferenzen abhalten kannst.

Preis:

Die Basisversion für einen Nutzer mit einem Meetingraum ist kostenlos. Die Pro-Version für einen Nutzer und 3 Meetingräume kriegst du für 9,99 USD im Monat, die Business-Version für mehrere User, Admins und Meetingräume für 59,99 USD monatlich.

GoToMeeting

videokonferenz software gotomeeting

GoToMeeting bietet für jedes Unternehmen schnelle, einfache und zuverlässige Videomeetings.

Features:

  • 150 bis zu 3.000 Teilnehmern möglich
  • Bildschirmübertragung
  • Mobile, Video- und Telefonkonferenzen
  • Meetingaufzeichnung und -transkription
  • Equipment für Konferenzräume

Je nach Bedürfnis kann sich GoToMeetig von einem Basic-Allround-Tool zu einem Tool für professionelle Business Unternehmen mit großen Anforderungen entwickeln.

Preis:

Die Professional-Version für 150 Teilnehmer bekommst du für 12€ monatlich, die Business-Version für 250 Teilnehmer für 17€ monatlich und die Enterprise-Version mit 3.000 Teilnehmern nur auf Anfrage.

Jitsi Meet

videokonferenz software jitsi meet

Jitsi Meet ist ein komplett kostenloses Tool, dessen Features du ohne Account nutzen kannst. Die Videokonferenz kannst du ganz einfach per URL teilen.

Features:

  • Desktop- und Projekt-Sharing
  • Gemeinsame Dokumentenbearbeitung
  • Integrierter Chat

Jitsi Meet ist eine absolute Basis-Version der Videokonferenz. Wenn du also nach einem Anbieter suchst, der kostenlos ist und trotzdem einen gewissen Standard inklusive ausreichender Sicherheitsvorkehrungen hat, ist Jitsi Meet der richtige Ansprechpartner.

Preis: 

Komplett kostenlos.

Videokonferenz Fazit

Fazit: Für jeden ist etwas dabei!

Egal ob du nur nach einem Tool für ein kleines Unternehmen oder nach einem Videokonferenz-Anbieter für ein großes Team mit professionellen Ansprüchen suchst, du wirst auf jeden Fall einen Passenden für dich finden.

Durch die enthaltene Demoversion kannst du das Tool vorher testen und dann entscheiden, ob es dir gefällt und deinen Ansprüchen gerecht wird oder ob du lieber noch einen anderen Anbieter ausprobierst. Wenn du möchtest, kannst du hierzu auch deine Angestellten befragen, diese müssen ja schließlich auch mit dem Tool arbeiten und damit klar kommen.

Und - wann startet deine nächste Videokonferenz?

Was hältst du von den Anbietern für Videokonferenzen? Nutzt du einen, der hier noch nicht aufgelistet ist? Schreib mir deine Meinung zu dem Thema und Erfahrungen zu den Anbietern gerne in die Kommentare!

Wenn du dich mehr über das Thema Digitalisierung für Geschäftsführer informieren möchtest, dann schau gerne in die entsprechende Kategorie auf Digital Affin!

Anzeige

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Affiliate-Links oder andere Link-Kooperationen enthalten kann. Damit finanzieren wir unser Blog-Projekt. Kooperationen haben allerdings keinen Einfluss auf die sorgfältig redaktionell erarbeiteten Texte. Als Blogger schreiben wir über unsere Erfahrungen und die eigene Meinung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Hi, hier blogge ich mit meinem Team. Mein Name ist Jan, Digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung. 

Mit unseren Beiträgen geben wir Inspiration, was sich sinnvoll digitalisieren lässt und erbringen damit unseren Beitrag zur Digitalisierung

Dieser Blog wird betreut von meiner Digitalagentur Inboundly, mit der wir uns auf Blog Marketing spezialisiert haben. 

Mehr zu mir findest du unter janschulzesiebert.com 

Was suchst du?

© 2020. Projekt von Inboundly | Powered by Chimpify | Impressum | Datenschutz