Schnell-Überblick von wichtigen eLearning Software-Tools:

reteach.io

  • LMS spezialisiert auf Personalentwicklung
  • Integration von Live Schulungen über MS Teams und Zoom
  • Quizze & Wissensabfragen
  • Prüfungen und Zertifikate
  • 14 Tage kostenlos testen

Memberspot

  • Bereitstellung von Onlinekursen, Coachings und MA-Schulungen
  • E-Mails mit Zustellbestätigung
  • Reportings
  • Zeitgesteuerte Freischaltung von Inhalten
  • 14 Tage kostenlos testen

eloomi

  • umfangreiche Plattform für E-Learning und Mitarbeiterperformance
  • Checklisten & Umfragen
  • für PC und als App
  • Share Funktion für Teams
  • kostenlose Demo

blink.it

  • auf die Bedürfnisse von großen Unternehmen zugeschnitten
  • DSGVO konform
  • unbegrenzte Kurse, Teilnehmer und Speicher
  • eigenes Corporate Design
  • 1 Monat kostenlos testen

KAJABI

  • All-in-One Plattform für Websites, Produkte, Zahlungen, Onlinekurse, digitale Weiterbildungen und mehr
  • Bereitstellung einer Website und Zahlungsmethoden
  • auch als App verfügbar
  • 14 Tage kostenlos testen

Über 10 Anbieter im Verzeichnis
Alle eLearning Software Tools
Werbehinweis

Mit LMS Software ein eigenes Weiterbildungsangebot erstellen

Mit LMS Software ein eigenes Weiterbildungsangebot erstellen

Digitale Weiterbildung ist stärker im Fokus als jemals zuvor. Wissen steht überall zur Verfügugn und mit Hilfe von LMS Software wird diese strukturiert den Teilnehmern vermittelt.

E-Learning ist ein Trend, der immer beliebter und vermehrt eingesetzt wird.

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du eine Online-Lernplattform erstellen kannst und worauf es dabei ankommt.

Lass uns direkt ins Thema einsteigen!

Was bedeutet LMS?

Die Abkürzung LMS steht für Learning Management System und bezeichnet E-Learning Plattformen, die du für dein Unternehmen entwerfen kannst.

Mithilfe von spezialisierter LMS Software kannst du deine eigene Weiterbildungsplattform mit eigenen Inhalten erstellen und für deine Angestellten zur Verfügung stellen.

Mit LMS nutzt du das Konzept des lebenslanges Lernen.

Dabei kannst du die digitalen Weiterbildungen intern deinen Mitarbeitern anbieten, aber auch an externe Kunden verkaufen.

Standardisierte Software statt teurem IT Projekt

Es gibt Anbieter, die dir eine Art Baukasten zur Verfügung stellen, mit denen du deine eigene Lernplattform ohne IT Kenntnisse erstellen kannst.

Mit einer solchen Software kannst du also Personal und Kosten einsparen und trotzdem eine professionelle Plattform mit umfangreichen Funktionen erstellen.

Auf diese 6 Punkte kommt es bei einer Weiterbildungsplattform an

Kommen wir nun zu den Funktionen, die eine LMS Software ausmachen.

  1. Inhalte hochladen: Die Basis für eine Online-Weiterbildungsplattform ist die Funktion, Texte und Medien Inhalte hochzuladen. Das können z.B. Bilder, Videos oder Audios sein.
  2. Lernstrecke erstellen: Die hochgeladenen Inhalte sollten dann in eine Lernstrecke angeordnet werden können, sodass sie nach und nach für deine Mitarbeiter freigeschaltet werden.
  3. Lernerfolg messen: Das LMS sollte dir einen Überblick über die Fortschritte deines Teams geben. Besonders praktisch sind hierfür interaktive Features wie Aufgaben, Test und Quizze in der Lernstrecke.
  4. Lernerfolge auszeichnen: Mit Zertifikaten kannst du die Seriosität und das Ansehen deiner Online-Weiterbildungen für deine Mitarbeiter und auch externe Kunden erhöhen.
  5. Leichte Bedienbarkeit: Die erstellten Systeme sollten leicht und intuitiv für deine Mitarbeiter zu bedienen sein. Zum einen natürlich für die Angestellten, die das Weiterbildungsangebot nutzen, aber auch für die Personen, die das LMS einrichten und die Lernstrecke erstellen.
  6. Einwandfreie Technik: Zu guter Letzt sollte dein LMS stets einwandfrei funktionieren. Ausfallende Server, nicht abspielbare Medien oder Fehlfunktionen bei den interaktiven Elementen könnten frustrieren und das Lernerlebnis verschlechtern.

Wie setzt man eine Online-Lernplattform ein?

Digitale Weiterbildungen sind eine Alternative zur klassischen Weiterbildung und bieten einige Vorteile.

orts und zeitunabhaengig

Deine Mitarbeiter können das Lernen individuell planen und an ihrem Arbeitsalltag anpassen. Auch können sie kurzfristig freigewordene Zeit nutzen, um das LMS zu verwenden.

Dies können sie dann ortsunabhängig tun, egal ob im Büro, im Homeoffice oder auf Dienstreisen.

Ideal als Ergänzung

Inhaltlich kann ein Learning Management System dafür genutzt werden, um theoretisches Wissen zu vermitteln. Es eignet sich also ideal als Erweiterung zu praktischen Erfahrungen im Betrieb, Büro oder eines Lehrgangs.

Ein LMS kann Fachwissen vor, nach und während praktischen Phasen ergänzen.

Für wen ist ein LMS interessant?

Diese Online-Schulungen sind für Unternehmen geeignet, die ihre Mitarbeiter weiterbilden und dabei die Vorteile der Digitalisierung nutzen wollen.

Deine Mitarbeiter müssen z.B. nicht mehr für ganze Tage, Wochen oder sogar Monate ausfallen und auf Präsenzschulungen gehen. Stattdessen kann die Zeit ideal passend in den Arbeitsalltag und nach anfallendem Arbeitsaufwand integriert werden.

Volle Kontrolle über Lerninhalte und Kosten

Dazu kannst du mit einer selbst erstellten Plattform die Inhalte von Weiterbildungen selbst festlegen. Du lehrst also genau das, was du deinen Mitarbeitern beibringen möchtest.

Auch hast du den Vorteil Kosten einsparen, da eine eigene Plattform für viele Mitarbeiter sich schnell rentieren kann im Vergleich zu externen Weiterbildungsangeboten. Zudem zahlst du nicht für das Lehren von Inhalten, die für dich irrelevant sind.

Da nicht in ein eigenes, aufwendiges IT-Projekt investiert werden muss, kommt ein LMS aber auch für kleinere Unternehmen infrage.

Individuelles Lernen

Das remote Arbeiten ermöglicht ein individuelles und somit sehr effizientes Zeitmanagement für den einzelnen Arbeitnehmer.

Du ermöglicht so das Lernen im eigenen Tempo, was den Lernerfolg steigern kann. Auch Ausfälle durch beispielsweise Krankheit können so besser einkalkuliert werden.

Wenn du von diesen Chancen profitieren möchtest, kann ein LMS genau richtig für dich sein.

Die Anbieter von LMS Software

Nun möchte ich dir die Anbieter in einem LMS Software Vergleich vorstellen, mit denen du eine E-Learning Plattform erstellen kannst.

reteach

reteach LMS

Mit reteach erhältst du ein Learning Management System, das auf die Personalentwicklung spezialisiert ist. Du kannst aber auch Onlinekurse an externe Kunden verkaufen.

Online-Schulungen, digitale Weiterbildungen und ganze Lernpfade können als On Demand oder auch als Live Schulungen abgewickelt werden.

Features:

  • Integration von Live Schulungen über MS Teams und Zoom
  • Quizze, Wissensabfragen und Übungen
  • Prüfungen und Zertifikate
  • Reportings
  • DSGVO konform
  • einzelne Schulungen oder Kurspakete

reteach bietet dir 3 verschiedene Pläne an, die du ohne Kosten 14 Tage lang testen kannst.

Grow:
  • Preis: 99€ pro Monat
  • Onlinekurse: 5
  • Live-Kurse: 5
  • Teilnehmer: 250
  • Multimedia Inhaltsformate
  • eigenes Logo & Design
  • Lernerfolgskontrollen
  • Abgaben & Dokumentenuploads
  • E-Commerce & Kurse verkaufen
  • Mailingsystem
  • Kommentarbereich unter Kursen
  • Newsfeed
Premium:
  • Preis: 199€ pro Monat
  • Onlinekurse: 20
  • Live-Kurse: 20
  • Teilnehmer: 1.000
  • Alle Funktionen des Grow Paketes +
  • Zertifikate
  • Pflichtlektionen
  • Wunschdomain
  • individuelle Absender-E-Mail-Adresse
  • Zapier-Integration
  • Kurse zeitgesteuert veröffentlichen
Enterprise:
  • Preis: 399€ pro Monat
  • Onlinekurse: unbegrenzt
  • Live-Kurse: unbegrenzt
  • Teilnehmer: 3.000
  • Alle Funktionen des Premium Paketes +
  • API-Anbindung & Webhooks
  • White-Label Branding
  • SSO & Active-Directory
  • Administratorberechtigungen

Memberspot

MemberSpot LMS

Memberspot bietet eine Softwarelösung zur Bereitstellung von Onlinekursen, Coachings und Mitarbeiterschulungen.

Dabei ist das System für die Mitglieder schlank und intuitiv gehalten.

Features:

  • E-Mails mit Zustellbestätigung
  • Reportings
  • Zeitgesteuerte Freischaltung von Inhalten
  • eigenes Branding
  • Test und Prüfungen
  • eigenes EU-Videohosting
  • eigene App
  • Integration von gängigen Zahlungsdienstleistern
  • kostenloser Umzugsservice vom alten Anbieter

Du kannst bei MemberSpot zwischen 4 verschiedenen Plänen wählen:

Essential:

  • Preis: 39€ pro Monat
  • Mitgliederbereich inkl. Kurs: 1
  • aktive Mitglieder: 5.000
  • Speicher: unbegrenzt
  • Prüfungen & Zertifikate
  • Massenuploader

Pro:

  • Preis: 89€ pro Monat
  • Kurse: 10
  • aktive Mitglieder: 10.000
  • Admins: 5
  • Speicher: unbegrenzt
  • Prüfungen & Zertifikate
  • Massenuploader
  • eigene Domain
  • kostenloser Umzugsservice

Pro Plus:

  • Preis: 149€ pro Monat
  • Kurse: 20
  • Mitgliederbereiche: 2
  • aktive Mitglieder: 20.000
  • Admins: 10 (verschiedene Rechte möglich)
  • Speicher: unbegrenzt
  • Prüfungen & Zertifikate
  • Massenuploader
  • eigene Domain
  • White Label
  • kostenloser Umzugsservice

Business:

  • Preis: 199€ pro Monat
  • Kurse: 30
  • Mitgliederbereiche: 3
  • aktive Mitglieder: 30.000
  • Admins: 15 (verschiedene Rechten möglich)
  • Speicher: unbegrenzt
  • Prüfungen & Zertifikate
  • Massenuploader
  • eigene Domain
  • White Label
  • kostenloser Umzugsservice

Sollte für dich kein passender Tarif dabei sein, kannst du auch eine individuelle Lösung anfragen. Zudem kannst du die Pakete 14 Tage lang kostenlos testen.

eloomi

eloomi LMS

eloomi ist eine umfangreiche Plattform für E-Learning und Mitarbeiterperformance. Im Fokus steht die Förderung von Mitarbeiterengagement.

Features:

  • Checklisten
  • für PC und als App
  • Umfragen
  • Share Funktion für Teams

Du kannst bei eloomi zwischen 4 Paketen wählen:

Learning:

  • Onboarding
  • Gamification
  • Reportings
  • benutzerdefinierter Content Builder

Development:

  • individuelle Lernpläne
  • Entwicklungs- und Zielverfolgung
  • Kompetenzmanagement
  • Performance Management

Appraisals:

  • Talentmanagement
  • Karriere
  • Entwicklungspläne
  • 1:1 Kommunikation
  • Fortschrittsanzeige

Der vierte Plan ist eine maßgeschneiderte Lösung für dein Unternehmen. Die Preise der Pakete sowie eine Demoversion kannst du auf der Website des Anbieters anfragen.

blink.it

blink.it LMS

Die LMS Plattform von blink.it ist auf die Bedürfnisse von großen Unternehmen zugeschnitten.

Der Anbieter kann bereits bekannte Partnerschaften vorweisen, z.B. mit der Sparkasse, der AOK und der Metro.

Die Software ist DSGVO konform und wird als kinderleicht und zukunftsweisend bezeichnet.

blink.it bietet eine Enterprise Version ab 390€ monatlich mit folgenden Features an:

  • unbegrenzte Kurse, Teilnehmer und Speicher
  • eigenes Corporate Design
  • eigene Domain
  • E-Mail-Kundenservice
  • Kurse verkaufen
  • Zertifikate für Teilnehmer
  • erweiterte Quizfunktionen
  • erweiterte Adminrechte vergeben
  • Lernpfade
  • individuelles Rechtemanagement
  • Nutzung von API & Single-Sign-On
  • Zahlung auf Rechnung
  • Mehrsprachigkeit
  • persönlicher Ansprechpartner

Diese Version kannst du einen Monat lang gratis testen.

Als Trainer oder Coach kannst du ein individuelles Angebot anfragen.

KAJABI

Kajabi LMS

KAJABI ist eine All-in-One Plattform für Websites, Produkte, Landing Pages, Zahlungen und mehr, darunter auch Onlinekurse und digitale Weiterbildungen.

Der Anbieter stellt dir eine Website, Zahlungsmethoden, E-Mail Adressen, eine mobile App und mehr zur Verfügung.

Du kannst zwischen 3 Plänen wählen und die kostenlose Testversion ausprobieren.

Basic:

  • Produkte: 3
  • aktive Mitglieder: 1.000
  • Kontakte: 10.000
  • Websites: 1
  • Admins:1
  • Webinare und Events

Growth:

  • Produkte: 3
  • aktive Mitglieder: 10.000
  • Kontakte: 25.000
  • Websites: 1
  • Admins:10
  • alle Features des Basic Paketes +
  • White Label
  • Affiliate-Programm

Pro:

  • Produkte: 15
  • aktive Mitglieder: 20.000
  • Kontakte: 100.000
  • Websites: 3
  • Admins: 25
  • alle Features des Growth Paketes +
  • Code Editor

LearnWorlds

LearnWorlds LMS

LearnWorlds ist eine Weiterbildungsplattform um Onlinekurse auf der eigenen Website zu erstellen. Dieses LMS ist für die eigenen Mitarbeiter sowie zum Verkaufen an Kunden geeignet.

Dabei kannst du nach Erstellung deines Weiterbildungsangebotes auch weitere Marketing Maßnahmen ergreifen.

Features:

  • eigene Domain
  • eigene App im eigenen Design
  • Seiten Builder
  • Coupons
  • Integrationen
  • SSL Zertifikat
  • Integrationen z.B. Google Analytics, Mailchimp, Facebook Pixels, ZenDesk und mehr

Bei Learnworlds kannst du zwischen 4 verschieden Plänen wählen:

Starter:

  • Preis: ab 24$ pro Monat
  • Kurse: unbegrenzt
  • Gebühr per Verkauf: 5$
  • Admins: 1
  • Basis Integrationen

Pro Trainer:

  • Preis: ab 79$ pro Monat
  • Kurse: unbegrenzt
  • Gebühr per Verkauf: keine
  • Admins: 5
  • Blog
  • Subscriptions und Mitgliedschaften
  • Ratenzahlung
  • eigene Zertifikate
  • Premium Integrationen, z.B. Zapier
  • Live-Kurse via Zoom

Learning Center:

  • Preis: ab 249$ pro Monat
  • Kurse: unbegrenzt
  • Gebühr per Verkauf: keine
  • Admins: 20
  • Blog
  • interaktive Videos
  • Subscriptions und Mitgliedschaften
  • Ratenzahlung
  • eigene Zertifikate
  • Premium Integrationen, z.B. Zapier
  • Live-Kurse via Zoom
  • White Label
  • Reportings

High volume & Corporate:

  • Preis: auf Anfrage
  • Kurse: unbegrenzt
  • Gebühr per Verkauf: keine
  • Admins: benutzerdefiniert
  • Blog
  • interaktive Videos
  • Subscriptions und Mitgliedschaften
  • Ratenzahlung
  • eigene Zertifikate
  • Premium Integrationen, z.B. Zapier
  • Live-Kurse via Zoom
  • White Label
  • Reportings
  • Premium Support
  • Premium Servers
  • diverse Preisoptionen

LearnDash

LearnDash LMS

LearnDash ist ein Plug-in für WordPress mit der du deine Website in ein LMS verwandeln kannst.

Dieses Learning Management System wird von diversen Universitäten in den USA verwendet.

Features:

  • Quizze und Aufgaben
  • Zertifikate
  • Einmalzahlungen, Subscriptions, Mitgliedschaften, Bundles
  • mehr als 300 Zahlungsmöglichkeiten
  • zeitgesteuerte Freischaltung von Inhalten
  • Schutz von Kursinhalten
  • Integrationen
  • Kurs Builder per Drag & Drop
  • Multimedia-Dateien

Dir stehen bei diesem Anbieter drei Pakete zur Auswahl:

Basic:

  • Preis: ab 159$ pro Monat
  • Website Lizenzen: 1
  • Kurse: Unbegrenzt
  • Nutzer: Unbegrenzt
  • Kursforum

Plus Package:

  • Preis: ab 189$ pro Monat
  • Website Lizenzen: 10
  • Kurse: Unbegrenzt
  • Nutzer: Unbegrenzt
  • Kursforums
  • Reporting Dashboard

Pro Package:

  • Preis: ab 329$ pro Monat
  • Website Lizenzen: 25
  • Kurse: Unbegrenzt
  • Nutzer: Unbegrenzt
  • Kursforums
  • Reporting Dashboard

LearnDash bietet keine kostenlose Testversion an, stellt aber eine Online-Demo zur Verfügung.


Fazit

Eine eigene E-Learning Plattform ermöglicht dir die Weiterbildung deiner Mitarbeiter mit eigenen Inhalten und nach deinen eigenen Vorstellungen.

Die hohe Individualität besteht auch für deine Mitarbeiter, da ort- und zeitunabhängiges Lernen möglich ist und es sich so in jeden Arbeitsalltag integrieren lässt.

Du kannst deine eigene Online Lernplattform ohne IT-Kenntnisse mit Hilfe von Software-Anbietern erstellen.

Mit Texten, Bildern, Videos, Audios, Test und Quizzen kannst du das Lernen interaktiv und interessant gestalten und die Weiterbildung mit Zertifikaten auszeichnen.

Dein Weiterbildungsangebot kannst du nicht nur deiner internen Belegschaft, sondern auch externen Kunden anbieten.

Bedenken solltest du, dass theoretisches Wissen praktische Erfahrung nicht ersetzen kann, daher sollte ein LMS stets als Ergänzung betrachtet werden. 

Mehr Überblick über eLearning Software gibt es im Digital Affin Verzeichnis.

Zum Verzeichnis

Anzeige

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Affiliate-Links oder andere Link-Kooperationen enthalten kann. Damit finanzieren wir unser Blog-Projekt. Kooperationen haben allerdings keinen Einfluss auf die sorgfältig redaktionell erarbeiteten Texte. Als Blogger schreiben wir über unsere Erfahrungen und die eigene Meinung.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Mehr Überblick über eLearning Software gibt es im Digital Affin Verzeichnis.

Zum Verzeichnis

Hi, hier blogge ich mit meinem Team. Mein Name ist Jan, Digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung.

Mit unseren Beiträgen geben wir Inspiration, was sich sinnvoll digitalisieren lässt und erbringen damit unseren Beitrag zur Digitalisierung.

Dieser Blog wird betreut von meiner Digitalagentur Inboundly, mit der wir uns auf Blog Marketing spezialisiert haben.

Mehr zu mir findest du unter janschulzesiebert.com 

Mit Digital Affin fördern wir die Digitalisierung in Deutschland. Software und Technologie sind vorhanden, es geht nun um die richtige Anwendung. Dieser Aspekt ist unser Fokus, mit welchem wir dir weiterhelfen möchten.

Unterstütze unsere Mission und teile unsere Beiträge mit jedem, dem es helfen kann. Danke!

© 2022. Projekt von Inboundly | Powered by Chimpify | Impressum | Datenschutz