Digitale Wahl organisieren - rechtssicher, bequem, erfolgreich

Janina Horn
von Janina Horn
15. Oktober 2022
0 mal geteilt
Digitale Wahl organisieren - rechtssicher, bequem, erfolgreich

Wahlen sind aus einer funktionierenden Demokratie nicht wegzudenken. Mit der fortschreitenden Digitalisierung stellt sich aber auch die Frage nach der Möglichkeit von digitalen Wahlen.

Eine digitale Wahl hat viele Vorteile und kann dafür sorgen, dass eine Demokratie die Bedürfnisse des Volkes besser abdeckt. Auch für kleinere Wahlen wie bei Vorständen, Parlamenten, Betriebsräten oder Kirchen kann die digitale Wahl eine sinnvolle Option sein.

Was du bei der Durchführung einer digitalen Wahl beachten solltest und welche Anbieter sich dafür auch aus dem rechtlichen Aspekt lohnen, erfährst du hier.

Digitale Wahlen Demokratie

Digitale Demokratie - sollten wir online wählen?

Die Welt ist digital und es gibt kaum noch jemanden, der kein Smartphone besitzt. Dadurch entsteht eine größere Chance zur Partizipation an den Wahlen, die doch oft durch fehlendes Engagement seitens der Wählenden auffallen.

Digitale Wahlen haben also neben den einfachen, unkomplizierten Partizipationsmöglichkeiten folgende Vorteile:

  • einfache Stimmabgabe: ortsunabhängig und zeitsparend
  • transparente Wahlen und dadurch erlebbares Mitbestimmungsrecht durch die Wählenden
  • barrierefreies Wählen z.B. für Sehbehinderte
  • rechtssichere Wahlen durch rechtssichere digitale Tools
  • umfassende Wahlplattform inkl. übersichtlicher Kandidatenlisten für eine intentionelle Wahl
  • höhere Wahlbeteiligung durch Bereitstellen der Möglichkeit zu Wählen unabhängig von äußeren Faktoren
  • Nachhaltigkeit: 98% weniger CO2-Ausstoß als bei einer Briefwahl
Mit den richtigen Tools, einer Demokratie, die bereit ist, die Digitalisierung in ihr tägliches Sein zu integrieren und der richtigen Umsetzung bieten digitale Wahlen für eine digitale Demokratie eine enorme Entlastung für Staat und Bürger.

Anwendungsfälle von Online Wahlen

Digitale Wahlen können nicht nur für die Parlamentswahl eingesetzt werden. Generell eignen sie sich nicht nur für Präsenzveranstaltungen, sondern auch für virtuelle Events.

Digitale Wahlen machen ebenfalls in kleineren Formaten Sinn, z.B.:

Im Prinzip kann eine digitale Wahl überall dort eingesetzt werden, wo Briefwahl, Personen- und Listenwahl und Abstimmungen zum Einsatz kommen.

Es sollte nur sichergestellt werden, dass jeder berechtigte Wähler Zugriff auf ein Smartphone und die App hat. Sonst kann keine gleichberechtigte Wahl stattfinden.

Online Wahlsysteme und ihre Funktionen

Verschiedene Anbieter haben sich auf unterschiedliche Anwendungsfelder spezialisiert. Folgende unerlässlichen Funktionen weisen sie aber alle auf:

  • Abstimmungsmodus: geheime und offene Abstimmungen
  • Abstimmungsvarianten: “Ja, Nein, Enthaltung”, Listenwahlen, Verhältniswahlen
  • Stimmrechtsübertragungen sind möglich
  • Wählergruppen können definiert werden
  • Ausschluss von Wahlberechtigten
  • Zurückziehen von Abstimmungen solange der Abstimmungspunkt geöffnet ist
  • Revisionssicherheit: Kryptografische Verschlüsselung als Schutz vor Nachbearbeitung und selbständige Prüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit
  • Mehrsprachigkeit
  • Live-Voting: Bonus, geeignet zum Ersatz von Abstimmungen, die live durchgeführt werden

Digitale Wahlen stellen nicht nur einen Ersatz zur “normalen” Wahl dar, sondern können sogar eine Verbesserung sein.

Digitale Wahlen Sicherheit

Wie sieht es mit der Sicherheit aus?

Die Tools, mit denen digitale Wahlen durchgeführt werden müssen, müssen sicher sein - sowohl was die IT-Sicherheit, als auch den Datenschutz angeht. Um dies zu erkennen, kannst du auf folgende Angaben achten:

  • Wurde das Produkt nach den Vorgaben der „BSI-CC-PP-0037-2008 Common Criteria Schutzprofil für Basissatz von Sicherheitsanforderungen an Online-Wahlprodukte“ entwickelt und getestet?
  • Befinden sich die Rechenzentren in Deutschland und sind nach ISO/IEC 27001 zertifiziert?
  • Wird die Software regelmäßig durch sogenannte Penetrationstests auf Angriffe von Hackern getestet?

Eine 100%ige Sicherheit gibt es bei keiner Wahl. Deutschland hat sehr strenge Vorschriften, was Datenschutz und Sicherheit angeht. Wenn du bei deiner Toolauswahl auf diese Faktoren achtest, hast du alles getan, um die Sicherheit deiner digitalen Wahl zu schützen.

Digitale Wahlen Rechtssicherheit

Wann ist eine digitale Wahl rechtssicher?

Auch für den Status der rechtssicheren Wahl müssen die Anbieter Voraussetzungen erfüllen. Ausschlaggebend ist hier das BSI-Zertifikat, das internationale Common Criteria Schutzprofil BSI-CC-PP-0037-2008, das Bedingungen an Online-Wahlsysteme formuliert. Diese Bedingungen aus dem Basissatz von Sicherheitsanforderungen an Online-Wahlprodukte leiten sich aus den allgemeinen Wahlgrundsätzen (frei, gleich, geheim, allgemein und unmittelbar) ab.

Folgende Punkte muss ein Anbieter erfüllen:

  • keinerlei Rückschluss von der abgegebenen Stimme auf den Wähler
  • keine Möglichkeit zum Beweis der Wahlentscheidung gegenüber Dritten
  • eindeutige und zuverlässige Identifizierung und Authentifizierung der Wahlberechtigten für die Stimmabgabe
  • eine Stimme pro Wähler
  • Stimmen dürfen während der Übertragung im Netzwerk nicht verändert, gelöscht oder ergänzt werden
  • Stimmen in der Wahlurne dürfen nicht nachträglich bearbeitet, hinzugefügt oder gelöscht werden
  • keine Berechnung der Zwischenergebnisse erlaubt

Hat ein Anbieter das BSI-Zertifikat, kannst du davon ausgehen, dass die digitale Wahl rechtssicher ist.

Wie laufen Wahlen in anderen Ländern ab?

Was in Deutschland noch analog und umständlich ist, ist in anderen Ländern bereits digital und einfach.

Estland ist Vorreiter bei den digitalen Wahlen: Seit mehr als 15 Jahren werden politische Wahlen auch online durchgeführt. Die Akzeptanz ist groß, 2019 wurden mehr als die Hälfte aller Stimmen im Internet abgegeben.

In den USA wurden bereits im Jahr 2000 die Vorwahlen der Demokraten für die Präsidentschaftswahl in vielen Bundesstaaten digital durchgeführt.

Wahlberechtigte Franzosen, die im Ausland leben, müssen zum Beispiel nicht zur Wahl nach Frankreich fahren - sie können ihre Stimmen über das Internet abgeben.

Digitale politische Wahlen im großen Stil gibt es in Deutschland nicht. Bei kleineren Veranstaltungen wie der Wahl eines Studienparlaments oder eines Personalrats wird aber auch immer wieder auf die Möglichkeit der digitalen Wahl zurückgegriffen.

Anbieter für digitale Wahlen

Eine Wahl online durchzuführen bietet enorm viele Vorteile und inzwischen verhältnismäßig geringe Risiken. Folgende Anbieter kannst du für deine nächste Wahl nutzen.

Direkt vorab: Rechtssicher und geprüft sind sie alle.

Polyas

Digitale Wahlen POLYAS

Mit Polyas kannst du Online Wahlen, Nominierungen und Abstimmungen vornehmen.

  • Online Wahl, Live-Voting und Nominierungen
  • einfaches Wahlmanagement
  • Features: Stimmzettel online gestalten, Erinnerung per Mail, Stimmgewichtung uvm.
  • höchste Sicherheit und Datenschutz
  • rechtsverbindliche Wahlergebnisse per Klick
  • Preis auf Anfrage
  • Demo möglich

CONVENTEX

Digitale Wahlen Conventex

CONVENTEX bietet eine Software für digitale Wahlen an. Auch für Veranstaltungen und hybride wie digitale Events eignet sich der Anbieter.

  • Live-Voting
  • Abstimmung im festen Zeitraum
  • verschiedene Funktionen zur Individualisierung der Wahl, z.B. unterschiedliche Gewichtung von Stimmen
  • richtet sich vor allem an Unternehmen und deren Versammlungen
  • Preis: ab 95€/Monat
  • Demo auf Anfrage

VOTR

Digitale Wahlen VOTR

Mit VOTR führst du Abstimmungen und Wahlen digital durch, ohne dir Sorgen um Technik, Datenschutz und Sicherheit machen zu müssen.

  • Abstimmung per Mobilgerät möglich
  • unbegrenzt parallele Abstimmungen
  • individuelle Stimmengewichtung
  • individuelle Laufzeiten für Abstimmungen festlegen
  • individuelle Stimmenanzahl und Stimmanteile konfigurierbar
  • Preis: ab 95€/Monat pro Team für bis zu 100 Teilnehmer
  • Live-Demo auf Anfrage

eVoting

Digitale Wahlen eVoting

eVoting ist ein kostenloses Angebot der Bundesagentur für Arbeit. Das Tool richtet sich vor allem an Unternehmen.

  • Anwendungsbeispiele: Basisabstimmung, Hauptversammlungen, Parteitage uvm.
  • App- oder Konferenztool für Smartphone
  • kostenlos

TEDME

Digitale Wahlen TEDME

TEDME ermöglicht es,authentifiziert, geheim, satzungskonform und rechtssicher einfach online zu wählen. Der Anbieter richtet sich vor allem an Unternehmen.

  • authentifizierte und geheime Wahl
  • Stimmrechtsanteilen mit Vertretungsvollmachten, Stimmrechtsübertragungen (weisungsgebunden)
  • Teilnehmermanagement und Einladungsfunktion
  • Satzungskonform
  • für virtuelle, physische und reale Versammlungen einsetzbar
  • Preis: kostenlos oder ab 29€/Monat

uniWAHL

Digitale Wahlen Wahlsoftware uniWAHL

uniWAHL ist eine Wahlsoftware, die Wahlleiter in allen Phasen einer Wahl an der Universität unterstützt. Du kannst eine effiziente Planung, organisierte Durchführung und sichere Auswertung von Gremienwahlen für Hochschulen, Personal- und Betriebsratswahlen erwarten.

  • Hosting-Angebot in einem Hochsicherheitsrechenzentrum
  • Concierge-Service für die Integration und Begleitung der Wahlleitung von Start bis Ziel
  • Export-Funktion aus der bekannten uniWAHL Kernsoftware
  • Demo auf Anfrage

abstimmen.online

Digitale Wahlen abstimmen online

Abstimmen.online e.V. bietet Online-Wahlen und Umfragen einfach, sicher, DSGVO-konform und kostenlos an.

  • Wahlunterlagen nach Freitext, Verschlüsselung und PDFs aufteilen
  • Wahlunterlagen mit Wahlcode und QR-Code
  • Wahl komplett schließen oder noch Briefwahlunterlagen erfassen
  • kostenlos

votesUP!

Digitale Wahlen votesUP

VotesUP! hat sich auf Konferenzabläufe spezialisiert.

  • offene und geheime Wahlen
  • einfache und komplexe „X aus Y“-Abstimmungen
  • verbundene Einzelwahlen
  • spontane und vorbereitete Abstimmungen
  • mehrere Abstimmungen parallel möglich im Modus „digitale Briefwahl“
  • verschiedene Stimmgewichte der Teilnehmenden und Aufteilen von Stimmen
  • Abstimmungen, die automatisch zu einer Frist enden
  • kostenlos für bis zu 50 Teilnehmenden

Teambits

Digitale Wahlen teambits

Teambits ist eine satzungskonforme Lösung für Präsenz- und Online-Versammlungen. Dabei kannst du auch anspruchsvolle Wahlen mit dem Anbieter durchführen.

  • Wählerverzeichnis
  • Wahlberechtigung einstellen
  • Stimmgewichtung festlegen
  • Personen- und Listenwahlen
  • geheime Abstimmungen
  • geheime Wahlen
  • Feststellung der Beschlussfähigkeit zu jedem beliebigen Veranstaltungszeitpunkt
  • Preis: kostenlos bis 149€ pro Event für 14 Tage

votebox

Digitale Wahlen votebox

Mit votebox ist eine effiziente und rechtssichere Live-Abstimmung in Präsenz-, Online- oder Hybrid-Versammlungen möglich.

  • Abstimmungen und Personenwahlen auch bei hohen Mitgliederzahlen
  • elektronisches Abstimmen und sofortiges Auszählen
  • Authentifizierung der Stimmberechtigten bei der Registrierung
  • Ergebnisse in Echtzeit
  • Protokolle sofort nach der Sitzung
  • geeignet für: Kommune, Verein/ Verband, Kapitalgesellschaft, Hausverwaltung
  • Preis: auf Anfrage
  • Demo: auf Anfrage

Fazit: Digitale Wahlen als echte Alternative

Digitale Wahlen werden im kleineren Stil häufig schon genutzt, sparen sie doch Zeit und Aufwand, während das Erlebnis für den Nutzer angenehmer wird.

Der Erfolg eines e-Votings hängt allerdings auch immer von der veranstaltenden Macht ab. Die Möglichkeit, digital zu wählen, wird also nicht die Lösung für eine sinkende Wahlbeteiligung sein.

Die Wahl digital durchzuführen, macht es den Menschen leichter, trotz Widrigkeiten teilzunehmen. Fühlen sie sich aber nicht von den möglichen Parteien angesprochen, werden sie auch trotz Online Wahl nicht teilnehmen.

Möchtest du “nur” das Wahlerlebnis für deine Wählenden angenehmer machen, dann sind die Tools der digitalen Wahl eine echte Option für dich. Suche dir das Passende aus und nutze die Vorteile der Digitalisierung für dich!

Schreib mir deine Meinung zum Thema gerne in die Kommentare. Wenn du weitere Anbieter kennst, die hier noch fehlen, dann gerne her damit.

Wenn du noch mehr wissen willst zu den Möglichkeiten der Digitalisierung als Geschäftsführer:in, Selbständige:r oder Privatnutzer:in dann schau gerne in die entsprechende Kategorie auf Digital Affin.

Anzeige

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Affiliate-Links oder andere Link-Kooperationen enthalten kann. Damit finanzieren wir unser Blog-Projekt. Kooperationen haben allerdings keinen Einfluss auf die sorgfältig redaktionell erarbeiteten Texte. Als Blogger schreiben wir über unsere Erfahrungen und die eigene Meinung.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Hi, hier blogge ich mit meinem Team. Mein Name ist Jan, Digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung.

Mit unseren Beiträgen geben wir Inspiration, was sich sinnvoll digitalisieren lässt und erbringen damit unseren Beitrag zur Digitalisierung.

Dieser Blog wird betreut von meiner Digitalagentur Inboundly, mit der wir uns auf Blog Marketing spezialisiert haben.

Mehr zu mir findest du unter janschulzesiebert.com 

© 2022. Projekt von Inboundly | Blog-CMS von Chimpify | Impressum | Datenschutz
..