Schnellüberblick zu den wichtigsten Anbietern:

objego

  • besonders schnelle Erstellung der NK-Abrechnung
  • für einzelne Wohnungen als auch größere Immobilienbestände 
  • Intelligente Finanzverwaltung 
  • Digitales Dokumenten-Management
  • Daten für die Steuer generieren

immocloud

  • intuitive Handhabung
  • Concierge-Service
  • unbegrenzt Einheiten verwalten
  • Digitales Immobilienmanagement
  • Digitale Mieterkommunikation
  • Holistisches Finanzmanagement
  • 45 Tage kostenlos testen
  • ab 4,90€ mtl. bei 5 Einheiten

Vermietet.de

  • als Website & App verfügbar
  • autom. Überprüfung der Mieteingänge, Mahnungen & Zahlungserinnerungen
  • Kostenloses Anlegen und Verwalten der ersten 25 Einheiten
  • Ab der 26. Einheit 1,50€ pro zusätzlicher Einheit und Monat

Home

  • übernimmt auch die Suche nach neuen Mietern
  • Einschätzen des Mietpreises anhand aktueller Marktdaten
  • Überprüfung der potenziellen Mieter mit einer Checkliste
  • „Home“ haftet im Schadensfall
  • für den Vermieter kostenfrei

moovin

  • viele Objekte schneller und effizienter vermieten
  • Erstellung professioneller Bilder und des Energieausweises
  • Funktion „Mieter-Matching“
  • Besichtigungen durch moovin-Mitarbeiter
  • Jeder Service ist einzeln buchbar

CLIMMI

  • von Investoren für Investoren
  • Fokus aus Rentabilität und Optimierung der Verwaltung 
  • Optimierung von Mietverträgen durch Preisvergleich am Markt
  • Übersicht wichtiger Kennzahlen zu Vermietungsstand, Rentabilität und Zahlungen

Nebenkostenabrechnung online erstellen – mit diesen Tools geht´s einfach und schnell

Jan Siebert
von Jan Siebert
16. November 2022
0 mal geteilt
Nebenkostenabrechnung online erstellen – mit diesen Tools geht´s einfach und schnell

In diesem Artikel zeige ich dir, was eine digitale Nebenkostenabrechnung ist und wie du sie online erstellen kannst.

Bisher waren Nebenkostenabrechnungen eher mühsam und kosteten dich häufig viel Zeit und Nerven. Doch durch spezielle Software für Nebenkostenabrechnung für Vermieter ist jetzt Schluss damit.

Welche Anbieter es gibt und was sie dir bieten, das klären wir jetzt.

Lass’ uns loslegen!

Was ist eine digitale Nebenkostenabrechnung?

Hast du auch “Software Nebenkostenabrechnung Vermieter” gegoogelt und bist hier gelandet? Die digitale Nebenkostenabrechnung kann genau das sein, was du gesucht hast.

Eine digitale Nebenkostenabrechnung ist eine Abrechnung der Nebenkosten, die mithilfe digitaler Tools wie einer Software oder einer App erstellt wird.

Diese Tools helfen dir, rechtssichere Abrechnungen mit den Pflichtangaben wie

  • dem Abrechnungszeitraum,
  • einer Zusammenstellung der Gesamtkosten,
  • einer Erklärung des verwendeten Verteilerschlüssels,
  • dem Kostenanteil des Mieters,
  • dem Abzug der vom Mieter geleisteten Vorauszahlungen und
  • der Summe der Rückzahlung bzw. Nachzahlung

zu erstellen, sodass du das fertige Dokument nur noch ausdrucken und an deine Mieter per Post verschicken musst.

Der Unterschied zur klassischen Nebenkostenabrechnung

Klassischer Weise greifen viele Vermieter zu Vorlagen im Excel Format. Hier werden ebenfalls deine Eingaben miteinander verrechnet, jedoch musst du als Vermieter diese dann noch in deine Vorlagen für die Mieter übertragen, um ein versandfertiges Dokument zu erstellen.

In einer Excel Tabelle fehlen ebenfalls die Erklärungen der einzelnen Angaben, wodurch du dich selbst gut über die Betriebskostenverordnung informieren musst und eigenständig Fragen klären musst wie:

  • Wann wird die Nebenkostenabrechnung gemacht?
  • Was darf die Nebenkostenabrechnung enthalten?
  • Welche Belege bei Nebenkostenabrechnung?
  • Welche Kosten bei Nebenkostenabrechnung?

Diese Vorteile bietet dir eine digitale Abrechnung

Deine Nebenkostenabrechnung online zu erstellen bringt einige Vorteile mit sich. Als erstes benötigst du keine Kenntnisse in Excel und musst dir auch nicht ständig neue, aktuelle Vorlagen suchen.

Du wirst durch die Eingabe Formulare geleitet und benötigt so quasi keine Kenntnisse im Immobilienrecht. Auch um gesetzliche Änderungen musst du dir keinen Kopf machen, da die Anwendungen automatisch Updates erhalten.

Deine Eingaben werden direkt in versandfertige Dokumente verwandelt, die einige Anbieter auch für dich per Post verschicken.

So brauchst du die Unterlagen nicht einmal ausdrucken.

Des Weiteren kannst du deine Abrechnungen auch schnell und unkompliziert duplizieren und so im Handumdrehen mehrere Nebenkostenabrechnungen verschiedener Mieter erstellen.

Zu guter Letzt speichern die meisten Programme deine Abrechnungen für dich, wodurch du eine verlässliche und datenschutzkonforme Ablage erhältst.

Diese Vorteile sparen dir viel Zeit und Arbeit und damit vermutlich auch Nerven.

Für noch mehr digitale Vorteile für deine Vermietung solltest du unbedingt bei unserem Artikel Vermietung digitalisieren: 10 Apps für Immobilienbesitzer vorbeischauen!

Diese Anbieter machen deine Abrechnung digital

Nun stelle ich dir einige Anbieter vor, auf die ich während meiner Recherche gestoßen bin.

immocloud

Digitale-Nebenkostenabrechnung-immocloud

Mit immocloud kannst du nach eigener Angabe in 5 Minuten deine digitale Nebenkostenabrechnung erstellen. Du kannst deine Objekte inkl. Mietverhältnisse anlegen und erhältst einen transparenten Überblick über deine Objekte, Mieter und Mieteingänge.

Individuelle Umlageschlüssel ermöglichen eine korrekte Verteilung der Kosten. Dazu kannst du mit deinen Mietern über das Mieterportal kommunizieren und ihnen Dokumente zukommen lassen.

Die Nebenkostenabrechnungen sowie weitere Dokumente wie beispielsweise Rechnungen oder Verträge kannst du zentral in der Software speichern und abrufen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, deine Abrechnungen direkt per E-Mail oder Post als Brief oder Einschreiben zu versenden.

Preis:

  • Immostarter: 5 Einheiten für 4,90€ im Monat
  • Immomanager: 15 Einheiten für 11,90€ im Monat
  • Immoinvestor: 10 Einheiten für 34,90€ im Monat
  • Immotycoon: bis zu 2000 Einheiten, Preis auf Anfrage

Du kannst das volle Angebot von immocloud für 45 Tage kostenlos testen.

💡​ Wenn dich das Thema Kommunikation interessiert, solltest du bei unserem Artikel Digitale Mieterkommunikation: So sparst du mehr als 60 % Zeit vorbeischauen.

objego

Digitale Nebenkostenabrechnung objego

Mit objego kannst du deine Nebenkostenabrechnung erstellen lassen. Du legst deine Objekte in deinem Kundenkonto an und kannst verschiedene Abrechnungszeiträume auswählen.

Alle Kosten, die auf die Mieter umgelegt werden sollen, kannst du hinzufügen und Rechnungsdetails, Kostenarten und Umlageschlüssel selbst festlegen. Zum Schluss kannst du das Dokument überprüfen und eine Versandfertige Nebenkostenabrechnung als PDF erstellen.

Durch die automatische Dokumentenablage werden deine Abrechnungen gespeichert und stehen dir zur Verfügung.

Preis:

Es stehen dir die drei Pakete "Starter", "Basic" und "Premium" zur Auswahl, wobei das Starter-Paket kostenfrei ist. Die kostenpflichtigen Tarife starten ab 4,95 €. 

IMMOWARE24

Digitale Nebenkostenabrechnung Immoware24

IMMOWARE24 ist ein cloud-basiertes Programm für Nebenkostenabrechnungen. Schritt für Schritt wirst du durch die Software geführt und erhältst eine rechtssichere Abrechnung der Betriebskosten als PDF zum Ausdrucken.

Du kannst diverse Kostenarten hinzufügen wie umlagefähige Nebenkosten, z. B. Grundsteuer, Hausmeisterkosten, Winterdienst, Müllentsorgung, Beleuchtung, Gartenpflege, Schornsteinreinigung und nicht umlagefähige Nebenkosten wie Verwaltungskosten, Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten.

Dazu kannst du nach Wohnfläche, Wohneinheit oder Personen Verteilungsschlüssel erstellen. Außerdem bietet IMMOWARE24 über 50 Musterdokumente zu verschiedenen Themen, z. B. Bürgschaft, Hausordnung, Mahnung, Mietkaution und Verwaltung.

Preis:

IMMOWARE24 macht keine Angaben zum Preis, du kannst online ein Angebot anfordern.

Vermietet.de

Digitale Nebenkostenabrechnung Vermietet.de

Bei Vermietet.de erhältst du eine Software für Nebenkostenabrechnungen für private und Gewerbeimmobilien. Es handelt sich hierbei um einen Service von ImmoScout24.

Der Anbieter stellt dir eine All-in-One Komplettlösung für deine Vermietung zur Verfügung. Neben einer nachvollziehbaren Nebenkostenabrechnung kannst du noch 24 weitere Funktionen für deine Objektverwaltung, Buchhaltung, Finanzen, Instandhaltung und Neuvermietung nutzen.

Preis:

Auf der Website findest du einen Rechner für die Ermittlung deines individuellen Angebots. Der Preis für 5 Immobilien und eine Laufzeit von 12 Monaten beträgt beispielsweise 4,90€ pro Monat, 20 Objekte und 3 Monate Laufzeit kosten dich 19,90€ pro Monat.

Einige Grundfunktionen sind kostenlos, die Nebenkostenabrechnung gehört nicht dazu.

Hausakte24.de

Digitale Nebenkostenabrechnung Hausakte24

Hausakte24.de ist ein Nebenkostenabrechnungs-Programm für Vermieter, mit dem du in nur drei Schritten deine Nebenkostenabrechnung kostenlos erstellen kannst. Mieter anlegen, Nebenkosten eingeben, Abrechnung erstellen - fertig.

Per App führt dich ein online Assistent durch die Steps zum versandfertigen Dokument als PDF. Du kannst diese dann direkt per Mail an deine Mieter versenden oder den kostenpflichtigen Postversand von Hausakte24.de in Anspruch nehmen.

Preis:

Die App zur Erstellung der Nebenkostenabrechnungen ist kostenlos.

Fazit: Mit Online Nebenkostenabrechnungen Zeit und Nerven sparen!

Du solltest definitiv darüber nachdenken, wie du deine Vermietung digitalisieren kannst. Online Nebenkostenabrechnungen bieten dir hierbei einige Vorteile gegenüber dem klassischen Excel Sheet. Schritt für Schritt wirst du durch die Eingabefelder der Software geführt und erhältst in kürzester Zeit eine versandfertige Abrechnung.

So musst du dir um gesetzliche Änderungen keine Sorgen machen und sparst dir auch das Übertragen der Ergebnisse.

Die meisten Tools sind zwar nicht kostenlos, dafür erhältst du rechtssichere Abrechnungen und datenschutzkonforme Speicherorte.

Einige Tools bieten noch weitere Funktionen, sodass du Komplettlösungen für deine Vermietung nutzen kannst.

Wenn du dir unsicher bist, kannst du vorab einen Vermieter Software Test machen.

Wie machst du deine Nebenkosten bisher?

Nutzt du bereits digitale Tools?

Wir sind gespannt auf deinen Kommentar!

Anzeige

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Affiliate-Links oder andere Link-Kooperationen enthalten kann. Damit finanzieren wir unser Blog-Projekt. Kooperationen haben allerdings keinen Einfluss auf die sorgfältig redaktionell erarbeiteten Texte. Als Blogger schreiben wir über unsere Erfahrungen und die eigene Meinung.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Hi, hier blogge ich mit meinem Team. Mein Name ist Jan, Digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung.

Mit unseren Beiträgen geben wir Inspiration, was sich sinnvoll digitalisieren lässt und erbringen damit unseren Beitrag zur Digitalisierung.

Dieser Blog wird betreut von meiner Digitalagentur Inboundly, mit der wir uns auf Blog Marketing spezialisiert haben.

Mehr zu mir findest du unter janschulzesiebert.com 

© 2022. Projekt von Inboundly | Blog-CMS von Chimpify | Impressum | Datenschutz