Schluss mit der Parkplatzsuche: Die Parkplatz Apps machen’s möglich

Schluss mit der Parkplatzsuche: Die Parkplatz Apps machen’s möglich

Parken in der Innenstadt kann für Autobesitzer ohne festen Parkplatz schnell zu einem Horror-Erlebnis werden. Denn Fehler kannst du viele machen, von denen dich einige teuer zu stehen kommen.

Das reicht von der noch vergleichsweise harmlosen stundenlangen Parkplatzsuche über regelmäßige Geldverschwendung bei überschätzter Parkzeit bis zum abgeschleppten Auto, weil du ein “Parken verboten”-Schild übersehen hast.

So muss dein Parkerlebnis in der Stadt aber nicht aussehen!

Parkplatz Apps, ein digitaler Parkschein und das sogenannte “Handyparken” ersparen dir viele Nerven und machen das Parken in der Stadt genauso unkompliziert wie das Parken bei dir vor der Haustüre.

Szenarien aus dem täglichen Wahnsinn des Parkens

Gerade wenn du häufiger in der Stadt parken musst, ist dir eines der folgenden Szenarien bestimmt schon einmal oder mehrfach passiert (Achtung teilweise etwas überspitzt formuliert):

  • Du hast einen Termin und bist eh schon knapp dran - und dann findest du für geschlagene 45 Minuten keinen Parkplatz, weshalb du den Termin dann auch vergessen kannst.
  • Du zahlst viel zu viel Geld in den Parkautomaten ein und ärgerst dich am Ende über die verschwendeten 3 Euro, die du auch effizienter in Kaffee hättest anlegen können.
  • Yeah du hast endlich einen Parkplatz gefunden! Aber halt - hast du einen Anwohnerausweis? Nein? Tja, dann darfst du hier wohl doch nicht parken - und weiter geht die Suche.
  • Du bist wirklich im Stress und stellst dich jetzt einfach da hin - wird schon passen. Versprochen, in einer Stunde wirst du es bereuen, wenn dein Auto hinten auf dem Abschleppwagen an dir vorbei fährt. Und teuer wird das auch noch (bis zu 200€!).

Natürlich muss es nicht immer so drastisch sein. Trotzdem kannst du dir in jedem Fall mit einer digitalen Parkplatz App viel Aufwand, Zeit und Energie sparen.

Digital Parkplaetze Hilfe

Wie Parkplatz Apps dir helfen können

Es gibt verschiedene Apps, die dir digital dabei helfen, einen Parkplatz zu finden und ihn zu bezahlen. Das geht schneller als die herkömmliche Suche und du kannst deine Parkzeit meistens minutengenau abrechnen - zahlst also nicht mehr zu viel Geld an die Parkuhr.

Dabei reichen die Features von simplen Anzeigen, wo noch Parkplätze frei sind über die Reservierung eines Parkplatzes bis hin zur Vermietung von freien Plätzen, die ein Stadtbewohner tagsüber nicht braucht.

Ich nutze zum Beispiel die App “ParkNow” häufig, wenn ich in der Stadt parken will. Wenn ich weiß, wann ich wo sein will, kann ich das einfach in der App eingeben und mir anzeigen lassen, wo noch Parkplätze frei sind, welche Zeitbeschränkungen es gibt und was das kostet. Und dank der Navigation kann ich mich auch direkt zum Parkplatz führen lassen.

Parkplatz App Visual Park Now

Mit diesen Apps sofort einen Parkplatz finden & bezahlen

Alle der hier vorgestellten Apps verfügen über die Echtzeit-Anzeige der freien Parkplätze vor Ort. Auch das Betriebssystem deines Handys ist für die Auswahl der App nicht relevant, da es alle Apps sowohl für Android als auch für iOS gibt. Du hast also alle Möglichkeiten und kannst entscheiden, welche der 11 Apps dich am meisten anspricht.

ParkNow

Parkplatz App PARK NOW

ParkNow zeigt dir nicht nur an, wo noch Parkplätze frei sind, sondern ermöglicht es dir neben weiteren Features auch, einen freien Parkplatz zu reservieren und dich vom Navi dorthin führen zu lassen. Das gilt sowohl für Parkplätze als auch Parkhäuser.

  • Anzeigen freier Parkplätze inkl. entsprechender Gebühren am Zielort
  • Reservieren von Parkplätzen inklusive Navigation
  • Parkuhr per Klick in der App starten
  • Preis entsprechend der sekundengenauen Parkdauer bargeldlos bezahlen
  • Bezahlung am Monatsende per Paypal, Kreditkarte, Lastschrift oder Mobilfunkabrechnung
  • Einfahrt ins Parkhaus per Zugangskarte oder Registrierung des Kennzeichens
  • Integration von ParkNow ins Navigationssystem möglich
  • Smartphoneloses Parken per SMS oder Telefonanruf
  • Auch verfügbar in Frankreich, Österreich, Schweiz und USA

PayByPhone (früher: TraviPay)

Parkplatz App PayByPhone

PayByPhone ist ein Service, mit dem du digital Parkplätze finden und das Parkticket bezahlen kannst.

  • Anzeigen freier Parkplätze
  • Nahverkehr-Verbindungen auf einen Blick
  • Auto-Standort speichern und zurück navigieren lassen
  • Erinnerung vor Ablauf der Parkuhr
  • Verlängerung des digitalen Parkscheins in der App
  • Bezahlung über Mobilfunk-Rechnung oder Prepaid-Guthaben
  • Auch international verfügbar: Belgien, Frankreich, Italien, Großbritannien, Niederlande, Schweiz, USA und Kanada

Handyparken München

Parkplatz App HandyParken Muenchen

Auch mit Handyparken München löst du wie bei der Parkuhr digital deinen Parkschein. Allerdings gilt die App - wie der Name schon verrät - nur für alle bezahlpflichtigen Parkplätze in München. Auch zeigt dir die App keine freien Parkplätze an - ob du also im zeitweiligen Halteverbot stehst etc. musst du selber prüfen.

  • “Flexparken”: Parkdauer mit Start-/Stop-Funktion selber bestimmen
  • “Fixparken”: Parkschein digital mit vorher festgelegter Parkdauer selber lösen
  • Automatische Speicherung des Parkortes
  • Erinnerung vor Ablauf des Parkzeitraums
  • Bargeldloses Bezahlen

EasyPark (früher: Mobile City)

Parkplatz App EasyPark

EasyPark gibt es nicht nur in Deutschland, sondern auch in über 1000 Städten in ganz Europa. Mit der App findest, bezahlst und verwaltest du schnell deinen Parkplatz in der Stadt.

  • Anzeigen von freien Parkplätzen
  • Lösen und Verlängern des Parktickets vom Auto aus
  • Parkvorgang bei längeren Aufenthalten wie z.B. am Flughafen planen und Parkplatz vorab buchen
  • Bargeldloses Bezahlen per Kreditkarte, Klarna, PayPal und ApplePay
  • Anzeige und Verwaltung von Auflade-Stationen für Elektro-Fahrzeuge
  • In 13 Ländern verfügbar

Parkopedia

Parkplatz App Parkopedia

Die App, die am meisten auf der Welt verbreitet ist, ist Parkopedia. In 89 Ländern und 15000 Städten kannst du mit der App einen Parkplatz suchen.

  • Anzeige verfügbarer Parkplätze und Preise
  • Möglichkeit, den Parkplatz im Vorhinein zu reservieren
  • Bezahlung online oder aus dem Fahrzeug heraus
  • Navigation zum Parkplatz
  • Anzeige von Auflademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge
  • Digital Parkplätze finden in 89 Ländern und 15000 Städten

ParkMe

Parkplatz App ParkMe

Bei ParkMe findest du nicht nur spontan für ein paar Stunden einen Parkplatz, sondern kannst auch monatsweise einen mieten.

  • Anzeige flexibel und monatsweise verfügbarer Parkplätze an der Straße und in Parkhäusern
  • Park-Timer mit Erinnerungsfunktion bevor die Parkuhr abläuft
  • Anfahrtsbeschreibung zum Parkplatz inklusive
  • Verfügbar in Europa (München, London, Prag, Wien etc.), USA (New York, San Francisco etc.), Japan, Kanada und vielen anderen Städten und Ländern

Ampido

Parkplatz App ampido

Ampido eignet sich für Autofahrer, die schon im Vorhinein wissen, wann sie in der Stadt einen Parkplatz brauchen. Denn mit dieser App kannst du bis zu 30 Tage im Voraus einen passenden Parkplatz reservieren. Außerdem kannst du als Stadt-Bewohner deinen Parkplatz für die Zeit weiter vermieten, in der du ihn nicht benötigst.

  • Mit Echtzeit-Anzeige digital verfügbare Parkplätze finden
  • Reservierung eines Parkplatzes bis zu 30 Tage im Voraus
  • Vermieten eigener Parkplätze möglich
  • Online bezahlen
  • Navigation bis zum Parkplatz

Parkpocket

Parkplatz App parkpocket

Parkpocket ist eine App, die sich auf die Parkplätze in Parkhäusern, Tiefgaragen und P+R spezialisiert hat. Außerdem kannst du einen Parkplatz direkt in der App im Voraus reservieren.

  • Anzeige freier Parkplätze in Parkhäusern, Tiefgaragen und P+R in Echtzeit
  • Wegbeschreibung zum Parkplatz integriert
  • Parkplätze im Voraus reservieren
  • Preise vorab vergleichen
  • Weitere Infos zum Parkplatz wie Einfahrtshöhe und Maximalzeit
  • Verfügbar in Berlin, Hamburg, München, Köln, Zürich, Wien oder Stuttgart

ADAC ParkInfo

Parkplatz App ADAC ParkInfo App

Die ParkInfo App des ADAC richtet sich auch speziell an Parkhäuser, Tiefgaragen und P+R Parkplätze. Obwohl sie nicht so ausführlich ist, wie die anderen Apps, bietet der ADAC trotzdem eine gute Basic-Version an.

  • Anzeige des aktuellen Belegungsstatus bei einigen Parkhäusern
  • Auflistung der Parkhäuser, Tiefgaragen und P+R Plätze mit Adresse, Preis und Öffnungszeiten
  • Parkfinder zum Wiederfinden des geparkten Fahrzeuges
  • In ca. 60 Städten in Deutschland verfügbar

Bußgeldrechner

Der Bußgeldrechner ist eine App für Android und iOS, mit der du schnell und einfach die Höhe des Bußgeldes für Geschwindigkeitsüberschreitungen, zu geringe Abstände, das Überfahren einer roten Ampel, Alkohol am Steuer und noch einiges mehr nachschlagen kannst.

Damit weißt du zumindest im Vorhinein, welche Straftat du besser umgehen solltest.

Parkhands

Parkplatz App Parkhands

Die App befindet sich gerade in der Testphase. Sobald sie offiziell auf dem Markt ist, erfährst du es hier!

Fazit: Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten

Die digitale Suche nach Parkplätzen mit dem Handy hat eigentlich nur Vorteile für dich.

Nicht nur sparst du dir Unmengen an Zeit, die du sonst immer in die Parkplatzsuche investiert hättest, sondern du kommst auch noch billiger davon: Zum Einen, weil du weniger herumfährst und damit weniger Sprit verbrauchst, sondern zum Anderen auch den Parkuhren weniger Geld schenkst.

Und ein niedrigeres Stresslevel ist garantiert, denn immerhin musst du dich weder der nervigen Parkplatzsuche, noch mit dem nervenaufreibenden Parken selber oder dem Kampf mit der Parkuhr mehr widmen.

Und auch wenn du kein eigenes Auto hast, sondern zum Beispiel eins mit dem Auto Abo gemietet hast, kannst du die Parkplatz App nutzen.

Digital Parkplaetze Vorteile

Ein Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Die Parkplätze werden ausgenutzt und du findest unkompliziert auf einen Klick den Parkplatz mit der besten Lage.

Nutzt du eine Parkplatz App? Was hältst du davon? Schreib mir gerne deine Meinung und weitere Apps falls du welche kennst in de Kommentare!

Du suchst noch weitere Möglichkeiten, die Digitalisierung für Otto-Normal-Verbraucher in deinen Alltag einzubauen? Dann schau gerne in unserer Kategorie, welche Apps und Tools sich noch für dich lohnen können!

Anzeige

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Affiliate-Links oder andere Link-Kooperationen enthalten kann. Damit finanzieren wir unser Blog-Projekt. Kooperationen haben allerdings keinen Einfluss auf die sorgfältig redaktionell erarbeiteten Texte. Als Blogger schreiben wir über unsere Erfahrungen und die eigene Meinung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Hi, hier blogge ich mit meinem Team. Mein Name ist Jan, Digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung. 

Mit unseren Beiträgen geben wir Inspiration, was sich sinnvoll digitalisieren lässt und erbringen damit unseren Beitrag zur Digitalisierung

Dieser Blog wird betreut von meiner Digitalagentur Inboundly, mit der wir uns auf Blog Marketing spezialisiert haben. 

Mehr zu mir findest du unter janschulzesiebert.com 

Was suchst du?

© 2019. Projekt von Inboundly | Powered by Chimpify | Impressum | Datenschutz